Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Termine vom 15. bis zum 18. Oktober

Was ist an der Uni los?

[09.10.2013] Dienstag, 15. Oktober, 18.15 Uhr
Das Medizinisch-Philosophische Seminar widmet sich dem Beginn des Lebens. Im ersten von 11 Vorträgen spricht Prof. Dr. Manfred Blank über Energieabhängige Lebensentwicklung. Universitätsklinikum Essen, Großer Hörsaal in der Institutsgruppe I, Virchowstraße 171.

Mittwoch, 16. Oktober, 14 Uhr
Schumann-Freund, Nachfolger Beethovens, Verehrer des Volkslied – viele Beschreibungen passen auf Johannes Brahms (1833-1897). Prof. Dr. Norbert Linke wirft in seiner Vorlesung mit Musikbeispielen einen Blick auf das Leben des Komponisten, der auch als „Mittler zwischen Hamburg und Wien“ galt. Campus Duisburg, LC 126, Kammermusiksaal, Lotharstraße 65.

Mittwoch, 16. Oktober, 18:30 Uhr
„Blut muss fließen. Undercover unter Nazis“ heißt der Dokumentarfilm von Peter Ohlendorf. Er recherchierte bei Rechtsrock-Konzerte und in der rechtsextremen Szene. Auf Einladung des AStA und des Bündnisses „Essen stellt sich quer“ zeigt der Regisseur und Produzent seinen Film und diskutiert anschließend mit den Zuschauern. Karten: 4 €. R11 T00 D03, Universitätsstraße 9, Campus Essen.

Mittwoch, 16. Oktober, 20 Uhr
Die Reihe „Gespräch über Bücher“ steht in diesem Semester unter dem Motto: Geschichte – erzählen und erfinden. Zum Auftakt geht es um Hillary Mantels historischen Roman „Falken“. Für diesen zweiten Band der Thomas Cromwell-Trilogie erhielt sie u.a. den Booker Prize. Dr. Philipp Schönthaler (Konstanz/Dresden) diskutiert mit Ursula Renner-Henke und Patrick Eiden-Offe (UDE). Zentralbibliothek Essen, Gildehof, Hollestraße 3.

Donnerstag, 17.Oktober, 18 Uhr
Das Hörsaalkino 47 zeigt den Actionthriller Parker. Worum es geht? Jason Statham nimmt die Reichen aus und muss Jennifer Lopez für einen Juwelenraub auf seine Seite ziehen. Campus Duisburg Hörsaal MC 122, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Donnerstag, 17.Oktober, 18 Uhr
AIESEC – noch nie gehört? Das will die von Studierenden geführte Organisation mit einem Infoabend ändern. Die Initiative ist an Unis in über 100 Ländern aktiv und vermittelt Praktika ins Ausland und nach Deutschland. Die Lokalgruppe Duisburg-Essen berichtet über ihre Arbeit und stellt das Youth Talent-Programm vor. Campus Essen, Casino, Reckhammerweg 1.

Freitag, 18. Oktober, 17 bis 23 Uhr
Laborführungen, Experimente und allgemeinverständliche Vorträge erwarten die Besucher der 9. Engineer’s Night. Sie steht unter dem Motto „Von smart bis hart“. Es geht um besondere Materialien, etwa in der Medizin, beim Haus- und Automobilbau. Einer der Höhepunkte ist die Wissenschaftsshow der Physikanten. Campus Duisburg, Gebäude BA, Bismarckstraße 81.

Freitag, 18. Oktober, 19.30 Uhr
Prof. Dr. Norbert Linke hat in diesem Semester für die akademischen Konzerte verschiedene Künstler gewinnen können. Den Auftakt bestreitet er selbst – am Piano. Linke ist Komponist und Musikwissenschaftler und lehrte lange Zeit an der Uni in Duisburg. Campus Duisburg, LC 126, Kammermusiksaal, Lotharstraße 65.

Freitag, 18. Oktober, ab 20 Uhr
„Fisimatenten. Der Zirkus geht weiter“ ruft zum Semesterstart der AStA aus und das Partyvolk zusammen. Gefeiert wird bei freiem Eintritt in einem Zelt, mit dabei: DJ Hitsmasher, Konfetti Klub Ensemble und Breger. Campus Essen, Campuswiese, Universitätsstr. 2.


Redaktion: Ulrike Bohnsack, Tel. 0203/379-2429