Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Gastvortrag zur Mehrsprachigkeit:

Was wir von Indien lernen können

[15.10.2013] Mehrsprachigkeit in Indien und in der Europäischen Union ist am kommenden Donnerstag, 17. Oktober Thema eines öffentlichen Vortrags an der Universität Duisburg-Essen (UDE). Referentin ist die langjährige Leiterin der Fremdsprachenabteilung der indischen Universität Pune, Prof. Dr. Neeti Badwe.

Sie vergleicht die beiden vielsprachigen Gesellschaften und zeigt, was sie im Umgang mit der Vielsprachigkeit voneinander lernen können. Veranstalter ist die Zweigstelle Westliches Ruhrgebiet der Gesellschaft für deutsche Sprache unter Leitung von UDE-Sprachforscher Prof. Dr. Ulrich Ammon. Vortrag und anschließende Diskussion finden von 16 bis 18 Uhr in Raum BC 319 statt, Uni-Bereich Bismarckstr. 90, Campus Duisburg.

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de