Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Neues wissenschaftliches Blog über aktuelle Politik

Wahlbetrug bei Bundestagswahlen?

[15.11.2013] Auch wenn das Ergebnis kürzlich viele überrascht hat, aber wie wahrscheinlich ist es, dass bei den Wahlen zum Deutschen Bundestag betrogen wird? Ist es bisher vielleicht nur noch nicht entdeckt worden? Mit Fragen wie diesen beschäftigt sich ein neues Politik-Blog des Lehrstuhls für Empirische Politikwissenschaft der Universität Duisburg-Essen (UDE). „Aus der Wissenschaft für die Politik“ heißt das Angebot, das wissenschaftliche Beiträge zu öffentlichen Debatten liefert (http://blogs.uni-due.de/wissenschaft-politik/).

Der Blog-Initiator, Prof. Dr. Achim Goerres, möchte eine interaktive Brücke schlagen zwischen der sozialwissenschaftlichen Forschung und der öffentlichen politischen Debatte. Angesprochen werden sollen interessierte Bürger, Journalisten, Studierende aber auch Wissenschaftler. Fragestellungen sind zum Beispiel: „Was hat dich hierher gebracht? Warum treten junge Menschen in schrumpfende Parteien ein?“.

Goerres: „Zusammen mit meinem Team möchte ich erreichen, dass wissenschaftliche Erkenntnisse in der öffentlichen Diskussion stärker berücksichtigt werden – statt ungeprüfter plausibler Hypothesen.“ Vermitteln möchte er auf diese Weise auch, dass Politikwissenschaft gesellschaftlich relevante Ergebnisse produziert. „Ich erhoffe mir eine rege Onlinediskussion, sei es durch Kommentare oder eigene Blogbeiträge“, so Goerres. Das Blog will zudem Journalisten einen einfachen Zugang zu wissenschaftlichen Befunden ermöglichen, die gesellschaftlich relevant sind.

Mindestens alle zwei Wochen soll ein neuer Blogbeitrag erscheinen, der entweder von Achim Goerres selbst oder von seinen Doktoranden Regina Weber und Florian Rabuza geschrieben wird. Es wird aber auch Gastbeiträge geben, zu denen Wissenschaftler, Studierende oder auch Nicht-Wissenschaftler eingeladen werden. Das Blog hat unter anderem zwei regelmäßige Rubriken: nämlich „Politik in der Region“ und „Altes neu gelesen“. Hier sollen allgemeine politikwissenschaftliche Befunde auf die Region Duisburg-Essen angewendet werden sowie klassische Texte neu gelesen und für die heutige Zeit neu interpretiert werden.

Das Blog betritt bundesweites Neuland: Inspiration für das Angebot erhielt Achim Goerres von der London School of Economics, an der er selbst den Master und Doktorgrad erwarb. „Diese unterhält eine Reihe vorbildlicher Blogs“, so Goerres. Es gibt übrigens wenig Grund zur Beunruhigung, dass bei Wahlen in Deutschland betrogen wird. Mehr unter http://blogs.uni-due.de/wissenschaft-politik.

Kontakt und weitere Informationen: Prof. Dr. Achim Goerres, T. 0203/379-1385, Achim.Goerres@uni-due.de, Twitter: @Emp_Politikwiss, Facebook: https://www.facebook.com/empirischepolitikwissenschaft

Redaktion: Isabelle De Bortoli, Tel. 0203/379-2430