Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Uni-Colleg am 11. Dezember

Wundermaterial Graphen

[04.12.2013] „Warum diese ganze Aufregung um Graphen?“, fragt Prof. Dr. Eckart Hasselbrink von der Universität Duisburg-Essen (UDE) im Uni-Colleg. Er widmet sich dem zweidimensionalen Kohlenstoff am Mittwoch, 11. Dezember, um 19.30 Uhr im Hörsaal MD 162 am Campus Duisburg.

Nach Fullerenen und Nanoröhren gilt Graphen als das neue Wundermaterial aus Kohlenstoff. Es ist durchsichtig, biegsam, leitfähig, reißfest. Für seine Entdeckung erhielten zwei Wissenschaftler 2010 den Nobelpreis. Hasselbrink, Professor für Physikalische Chemie, zeigt, was Graphen so besonders macht und wo man hofft, es einsetzen zu können.