Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Termine vom 9. bis zum 13. Dezember

Was ist an der Uni los?

[04.12.2013] Montag, 9. Dezember, 14 bis 16 Uhr
Prof. Dr. Alexandra Pontzen erforscht die Poetik des Unschicklichen. Beim Verein Lebenslanges Lernen konzentriert sie sich auf die erlesene Pein. Campus Essen, Bibliothekssaal, R11 T00 K18, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 10. Dezember, 14 bis 16 Uhr
Mann und Frau: Wie die beiden Geschlechter in buddhistischen Traditionen konstruiert werden, erläutert Dr. Carola Roloff (Hamburg). Sie ist Gast in der Ringvorlesung „Einschließungen und Ausgrenzungen“. Campus Essen, V15 R04 H52, Universitätsstraße 15.

Dienstag, 10. Dezember, 17.15 Uhr
U-Bahnen haben ein ganz eigenes Klima. Prof. Dr. Andreas Pflitsch (Bochum) berichtet bei den Essener Klimagesprächen über die Dynamik der natürlichen Hintergrundströmung in U-Bahnstationen, und wie wichtig sie in Gefahrensituationen ist. Campus Essen, SM 102, Schützenbahn 70.

Dienstag, 10. Dezember, 18.15 bis 19.30 Uhr
Im interdisziplinären Seminar „Der Beginn des Lebens“ diskutiert Privatdozent Dr. Matthias Wille die Metaphysik des Daseins. Universitätsklinikum Essen, Hörsaal 1 in der Institutsgruppe I, Virchowstraße 171.

Mittwoch, 11. Dezember, 13.15 bis 14 Uhr
„Globalisierung, Arbeitsmärkte und Ungleichheit“ lautet der Titel des Vortrags von Prof. Dr. Tobias Seidel in Der kleinen Form. Campus Essen, Bibliothekssaal R11 T00 K18, Universitätsstraße 9.

Mittwoch, 11. Dezember, 14 bis 16 Uhr
Johannes Brahms, dem Komponisten des 19. Jahrhunderts, widmet Prof. Dr. Norbert Linke eine weitere Vorlesung mit Musikbeispielen. Campus Duisburg, Kammermusiksaal, LC 126, Lotharstraße 65.

Mittwoch, 11. Dezember, 17.15 bis 20 Uhr
Das GDCh-Kolloquium lädt ein zur Abschlussfeier der Master-Studierenden im Chemie-Studiengang Water Science. Campus Essen, S07 S00 D07, Universitätsstraße 5-7.

Mittwoch, 11. Dezember, 18 bis 20 Uhr
Mit humanitärem Engagement und entgrenzter Gewalt auf dem Balkan von 1875 bis 1915 beschäftigt sich PD Dr. Daniel Marc Segesser (Bern) in der Ringvorlesung des Historischen Institutes. Titel seines Referats: What glory is there in killing wretched fugitives? Campus Essen, Bibliothekssaal, R11 T00 K18, Universitätsstraße 12.

Mittwoch, 11. Dezember, 18 bis 20 Uhr
Innenstädte werden erst durch richtiges Licht lebenswert. Das meinen Marco Bevolo (Marco Bevolo Foundation) und Nils Hansen (Philips) aus den Niederlanden. Welchen Ansatz sie für die Zukunft vorschlagen, präsentiert ihr Vortrag „Create the Livable Cities. The Philips Lighting Approach to Urban Futures“ in der Reihe „The City as a Complex System?“. Campus Essen, R11 T00 D01, Universitätsstraße 2.

Mittwoch, 11. Dezember, 18 bis 20 Uhr
Dass astronomisches Wissen gesellschaftliche Zusammenhänge verändern kann, denkt Dr. Michael Neumann (Konstanz). Beim Literaturwissenschaftlichen Kolloquium erläutert er, wie die Astronomie hilft, religiöse und soziale Ordnungen zu rechtfertigen. Campus Essen, R12 S03 H20, Universitätsstraße 12.

Mittwoch, 11. Dezember, 19.30 bis 21.30 Uhr
Der Chemiker Prof. Dr. Eckart Hasselbrink spricht im Uni-Colleg über zweidimensionalen Kohlenstoff und fragt, warum es die ganze Aufregung um Graphen gibt. Campus Duisburg, MD 162, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Donnerstag, 12. Dezember, 18 Uhr
Das Hörsaalkino 47 zeigt „Die fantastische Welt von Oz“. Worum es geht? Oscar „Oz“ Diggs gerät mit einem Heißluftballon in einen Tornado. Er kann sich festhalten, weicht Trümmerteilen aus. Schließlich findet er sich in einem unbekannten Land wieder… Campus Duisburg, MC 122, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Donnerstag, 12. Dezember, 18 bis 20 Uhr
Neue Formen der Armutsbekämpfung: Stellen Tafeln, Lebensmittelausgaben und Kleiderkammern eine Herausforderung für den Sozialstaat dar? Bei einem Podiumsgespräch diskutiert das Institut für Soziale Arbeit und Sozialpolitik die Frage mit Jochen Brühl (Bundesverband Deutsche Tafel) und Dr. Ulrich Thien (Caritasverband Münster). Campus Essen, Bibliothekssaal, R11 T00 K18, Universitätsstraße 12.

Donnerstag, 12. Dezember, 18 bis 20 Uhr
Prof. Dr. Caroline Heinrich (Paderborn) stellt beim Philosophischen Kolloquium „Das Kant-Experiment“ in den Mittelpunkt ihres Referates. Campus Essen, R12 S05 H20, Universitätsstraße 12.

Freitag, 13. Dezember, 16 bis 19 Uhr
Prof. Dr. Nobert Link veranstaltet erneut ein Konzert mit aktueller Musik. Campus Duisburg, Kammermusiksaal, LC 126, Lotharstraße 65.

Freitag, 13. Dezember, 19.30 Uhr
Das Akademische Konzert feiert Geburtstag – es wird zum 200. Mal in dieser Reihe veranstaltet. Mit dabei sind u. a. die Begründer, Ortwin Benninghoff und Prof. Dr. Norbert Linke. Anmeldung erforderlich: Tel. 02861/60 54 55. Campus Duisburg, Kammermusiksaal, LC 126, Lotharstraße 65.

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487