Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Ehrenvolle Auszeichnung

Prof. Reinhard Zellner

[12.03.2014] Der Physikochemiker und Atmosphärenforscher Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Zellner von der Universität Duisburg-Essen (UDE) ist mit der DECHEMA-Medaille 2014 der Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie ausgezeichnet worden. Sie würdigt sein außerordentliches fachliches Engagement für Klima- und Atmosphärenschutz sowie deren Umsetzung in Industrie und Gesellschaft.

Reinhard Zellner (69) studierte Chemie und Physik an der Universität Göttingen. Nach der Promotion in Physikalischer Chemie und verschiedenen Stationen im In- und Ausland habilitierte er sich 1980 an der Universität Göttingen. Er hatte Lehrstühle in Göttingen, Hannover und an der Universität Duisburg-Essen inne, wo er bis 2010 lehrte und forschte. Seither ist er Senior-Professor an der UDE.

Ehrenamtlich engagierte er sich unter anderem in verschiedenen Enquete-Kommissionen des Bundestags, im Science Panel der Europäischen Union sowie im Klimabeirat der Bundesregierung. Zellner war Koordinator des Ozonforschungsprogramms sowie Vorsitzender des Sachverständigenkreises „Globale Umweltaspekte“ des Bundesforschungsministeriums. 2007 regte er ein nationales Forschungsprogramm zur Wechselwirkung von Nanopartikeln mit biologischen Systemen an, das er bis heute (DFG-Schwerpunktprogramm „Bio-Nano-Responses“) koordiniert.

Redaktion: Beate Kostka, 0203/379-2430


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: v.l.: Prof. Dr. Reinhard Zellner, DECHEMA-Geschäftsführer Prof. Dr. Kurt Wagemann) können Sie herunterladen unter:
"/imperia/md/images/samples/2014/bilderpressemitteilungen/dechema-medaille_zellner_2014.jpg"