Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Termine vom 19. bis zum 23. Mai

Was ist an der Uni los?

[14.05.2014] Montag, 19. Mai, 14 bis 16 Uhr
Brasilien, ein Land der Widersprüche – das meint Dr. Débora Bendocchi Alves. Sie ist Gast beim Verein für Lebenslanges Lernen. Campus Essen, Glaspavillon, Universitätsstraße 12.

Montag, 19. Mai, bis 27. Mai
„Möwe, Löwe, Drachenschatz“ heißt die Ausstellung der Künstlerin Martina Theisen, die Kinderbücher illustriert. Wie aber entstehen ihre Bilder? Wie viele Skizzen benötigt sie? An der Universität gibt sie Einblicke in ihr Schaffen. Campus Essen, Fachbibliothek GW/GSW, Universitätsstraße 9 - 11.

Dienstag, 20. Mai, 18 Uhr
Müssen reiche Städte klamme Kommunen unterstützen? Darüber streiten zwei Politiker in der Reihe „Die Debatte“. Veranstaltet wird sie von der NRW School of Governance und der NRW-Landeszentrale für politische Bildung. Campus Duisburg, LS 105, Lotharstraße 53.

Dienstag, 20. Mai, 18.15 bis 19.30 Uhr
Im medizinisch-philosophisch interdisziplinären Seminar beschäftigt sich Prof. Dr. Eberhard Passarge mit dem Kranksein durch neurogenetische Störungen. Campus Essen, Institutsgruppe I, Hörsaal 1, Virchowstraße 171.

Mittwoch, 21. Mai, 12.45 bis 13.45 Uhr
Kristina Weissenbach widmet sich beim Mittagsforum „Party Politics“ dem Thema „Parteien im Transitionsprozess“. Sie fragt, wie es mit der externen Förderung aussieht und wie Parteien in jungen Demokratien institutionalisiert werden. Campus Duisburg, LC 026, Lotharstraße 65.

Mittwoch, 21. Mai, 13.15 bis 14 Uhr
Lehrer erleben ihren Beruf teilweise als stressig. Prof. Dr. Silja Bellingrath stellt ihre Lage in psychobiologischer Perspektive bei der Kleinen Form dar. Campus Essen, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9 - 11.

Mittwoch, 21. Mai, 14 bis 16 Uhr
Smetana und Dvorak haben eine eigenständige tschechische Musik begründet. Prof. Dr. Norbert Linke geht hierauf in seiner Vorlesung genauer ein. Präsentiert werden zudem Musikbeispiele der beiden Komponisten. Campus Duisburg, LC 126, Kammermusiksaal, Lotharstraße 65.

Mittwoch, 21. Mai, 17.15 bis 19 Uhr
Welche Berufsperspektiven haben junge Chemiker? Die Gesellschaft Deutscher Chemiker hat Dipl.-Ing. Martin Kubessa ins GDCh-Kolloquium eingeladen. Campus Essen, S07 S00 D07, Universitätsstraße 7.

Mittwoch, 21. Mai, 18 Uhr
Das Nano-Schülerlabor öffnet in den Ingenieurwissenschaften und der Physik seine Türen. Während der Führung entdecken Besucher mit Rasterelektronen-, Rastertunnelmikroskop und Lupe kleine und große Welten. Eine Anmeldung idt erforderlich: Tel. 0203/379-3032, andreas.reichert@uni-due.de. Campus Duisburg, MD 150, Lotharstraße 1.

Mittwoch, 21. Mai, 18.30 Uhr
Wie sieht ein perfekter Wahlkampf aus? Frank Stauss (Agentur Butter) weiß als Experte Bescheid, er war bereits bei Bundeswahlkämpfen und in den USA als Berater tätig. Campus Duisburg, NRW School of Governance, LS 105, Lotharstraße 53.

Donnerstag, 22. Mai, 10 bis 16 Uhr
Die Firmenkontaktmesse „ConPract“ ist wieder am Start: Als Schnittstelle zwischen Unternehmen und Studierenden bietet sie Praxisnähe. Campus Essen, R12 S00 H12, Glaspavillon, Universitätsstraße 12.

Donnerstag, 22. Mai, 16 bis 17.30 Uhr
Prof. Dr. Patricia Plummer wendet sich in der Ringvorlesung der Diversity-Forschung „Verhandlungen von Religion in Kultur und Gesellschaft“ gen Osten. Thema ihres Vortrags sind göttliche Weisheit, Millenarismus und Australiens Aufbruch in die Moderne. Campus Essen, R09 T00 K18, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9.

Donnerstag, 22. Mai, 17.15 bis 18.45 Uhr
In der Vortragsreihe „Empirische Bildungsforschung“ spricht Prof. Dr. Markus Dresel (Augsburg) über „Motivationsregulation im Hochschulbereich“. Essen, SE 111, Schützenbahn 70.

Donnerstag, 22. Mai, 18 bis 20 Uhr
Die Philosophen bekommen in ihrem Kolloquium Besuch von Prof. Dr. James Bohman (Saint-Louis). Sein Vortrag „From Self Legislation to Self Determination“ behandelt Fragen der Demokratie und politischer Umstände. Campus Essen, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9.

Donnerstag, 22. Mai, 18.15 bis 19.30 Uhr
Tierskulpturen gab es schon in der Steinzeit bis hin zur Antike. Prof. Dr. Klaus Militzer berichtet über sie im interdisziplinären Seminar „Medizin und Kunst“. Universitätsklinikum Essen, Institutsgruppe I, Hörsaal 1, Virchowstraße 171.

Donnerstag, 22. Mai, 20 Uhr
Action gibt’s beim Essener Unifilm-Club: Der US-amerikanische Streifen „2 Guns“ erzählt von zwei Undercover-Agenten (Denzel Washington, Mark Wahlberg), die einem mexikanischen Drogenboss das Handwerk legen wollen. Als sie seine Bank ausrauben, um ihm Geldwäscherei nachzuweisen, finden sie wesentlich mehr Geld als erwartet... Universitätsklinikum Essen, Audimax, Hufelandstraße 55.

Freitag, 23. Mai, 16 bis 19 Uhr
Aktuelle Musik gibt es wieder bei Prof. Dr. Norbert Linke und Ortwin Benninghoff. Anmeldung erforderlich: Tel. 02861/605455. Campus Duisburg, LC 126, Kammermusiksaal, Lotharstraße 65.

Freitag, 23. Mai, 19.30 Uhr
Smetanas Polkas, Dvoraks Sonatine op. 100 und weitere Stücke erklingen beim Akademischen Konzert 204 von Prof. Dr. Norbert Linke. Es spielt das Duo Nachiko Ueno (Violine) und Elena Lebedeva (Piano). Campus Duisburg, LC 126, Kammermusiksaal, Lotharstraße 65.

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487