Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Termine vom 2. bis zum 6. Juni

Was ist an der Uni los?

[28.05.2014] Montag, 2. Juni, 12 Uhr
Wie Appetit bei Kindern reguliert wird, die chronisch nierenkrank sind, erklärt Privatdozentin Dr. Anja Katrin Büscher in ihrer Antrittsvorlesung „Wenn der kleine Hunger nicht kommt“. Universitätsklinikum Essen, Audimax, Hufelandstraße 55.

Montag, 2. Juni, 14 bis 16 Uhr
Der Nobelpreisträger Winston Churchill ist Thema im Verein Lebenslanges Lernen. Mitglieder stellen ihn vor und lesen aus seinen Werken. Campus Essen, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9.

Dienstag, 3. Juni, 10.30 bis 17.45 Uhr
Den Tag der Lehre gibt’s diesmal zusammen mit dem 2. Diversity-Tag. Studierende und Lehrende können sich über Diversität in der Lehre austauschen und Ideen entwickeln; zudem werden der Innovationspreis und weitere UDE-Auszeichnungen vergeben. Campus Essen, Glaspavillon, R12 S00 H12, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 3. Juni, 18 Uhr
Über das Zeitalter der Nervosität spricht Prof. Dr. Susanne Hilger (Düsseldorf) in der Vortragsreihe „1914 – Mitten in Europa“. Konkret geht sie auf Mobilität und Moderne am Vorabend des Ersten Weltkrieges ein. Essen, Zeche Zollverein, Kokskohlenbunker, Schacht XII, Gelsenkirchener Straße 181.

Dienstag, 3. Juni, 18.15 bis 19.30 Uhr
Wenn Menschen Schmerzen haben, sind sie dann krank? Oder sind das Symptome? Dr. Jürgen Bachmann geht dieser Frage im medizinisch-philosophischen Seminar „Kranksein“ auf den Grund. Universitätsklinikum Essen, Institutsgruppe I, Hörsaal 1, Virchowstraße 171.

Mittwoch, 4. Juni, 12.45 bis 13.15 Uhr
Bei welchen Mitgliedern muss die SPD befürchten, dass sie aus der Partei austreten? Prof. Dr. Nicolai Dose und Anne-Katrin Fischer präsentieren beim Mittagsforum „Party Politics“ entscheidende Merkmale, die sie bei ihrer Forschung ermittelt haben. Campus Duisburg, LC 026, Forsthausweg 2.

Mittwoch, 4. Juni, 13.15 bis 14 Uhr
Den Weg zum Mindestlohn hält Prof. Dr. Gerhard Bosch in Deutschland für einen schwierigen. Er erläutert seine Ansicht in der Kleinen Form. Campus Essen, Fachbibliothek GW/GSW, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9 - 11.

Mittwoch, 4. Juni, 14 bis 16 Uhr
Stücke von Friedrich Smetana und Anton Dvorak gibt es in der Vorlesung von Prof. Dr. Norbert Linke zu hören. Zudem beschäftigt sich der Dozent detailliert mit der tschechischen Musik, die die beiden Komponisten begründet haben. Campus Duisburg, LC 126, Kammermusiksaal, Lotharstraße 65.

Mittwoch, 4. Juni, 17.15 bis 19 Uhr
Zum Thema „Metamaterialien und Transformationsphysik“ hält Prof. Dr. Martin Wegener (Karlsruhe) einen Vortrag im Physikalischen Kolloquium. Campus Duisburg, MC 122, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Mittwoch, 4. Juni, 19.30 Uhr
Wie und wann entscheiden sich Menschen, eine Familie zu gründen oder in Partnerschaften zu erweitern? Diese Frage diskutiert die Soziologin Prof. Dr. Petra Stein beim Uni-Colleg. Campus Duisburg, Hörsaal MD 162, Mühlheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Mittwoch, 4. Juni, 20 bis 21.30 Uhr
Um den Roman „Die Regenbogentruppe“ des indonesischen Autors Andrea Hirata dreht sich das Gespräch über Bücher mit Prof. Dr. Ursula Renner-Henke und Dr. Patrick Eiden-Offe. Der Germanist Dr. Heinrich Bosse (Freiburg) ist bei ihnen zu Gast. Zentralbibliothek Essen, Hollestraße 3.

Donnerstag, 5. Juni, 16 bis 17.30 Uhr
Im Spätmittelalter haben manche Juden ihre Religion einfach abgelegt und sind konvertiert. Prof. Dr. Benjamin Scheller gibt in der Diversity-Ringvorlesung „Verhandlungen von Religion in Kultur und Gesellschaft“ genauere Auskunft. Campus Essen, R09 T00 K18, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9.

Donnerstag, 5. Juni, 18 bis 20 Uhr
Zu philosophischen Gedankenexperimenten und kontrafaktischem Denken lädt Prof. Dr. Christian Nimtz (Bielefeld) ins Philosophische Kolloquium ein. Campus Essen, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 12.

Donnerstag, 5. Juni, 18.15 bis 19.30 Uhr
Wie das Bildwerk in der Antike ausgesehen hat und was das Besondere daran ist, berichtet Dr. Mario von Lüttichau im interdisziplinären Seminar „Medizin und Kunst“. Universitätsklinikum Essen, Institutsgruppe I, Hörsaal 1, Virchowstraße 171.

Donnerstag, 5. Juni, 20 Uhr
Horror pur zeigt der Unifilm-Club mit „Shining“ (1980). Regisseur Stanley Kubrick verfilmte den gleichnamigen Roman von Stephen King u.a. mit Jack Nicholson. Worum es geht? In einem abgelegenen Berghotel kommt es zu einer Familientragödie. Universitätsklinikum Essen, Audimax, Hufelandstraße 55.

Freitag, 6. Juni, 20 Uhr
Beim Podiumskonzert trifft Klassik auf Jazz: Velina Ninova (Violine) und Gabriela Evtimova (Klavier) spielen berühmte Filmmusik; die Combo „Full Taste” entführt in die Welt des Jazz. Campus Essen, Audimax, Segerothstraße/Ecke Grillostraße.

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487