Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Jan Kohlhaase ist neu an der UDE

Mathematik und Vermutung

[17.06.2014] Sache der Mathematik müssen nicht immer eindeutige Ergebnisse sein. Prof. Dr. Jan Kohlhaase sprechen vielmehr ihre Vermutungen an. Er hat am Institut für Experimentelle Mathematik der Universität Duisburg-Essen (UDE) die Professur für Arithmetische Geometrie übernommen.

Jan Kohlhaase absolvierte sein Studium der Mathematik und Physik von 1997 bis 2002 an der Universität Hamburg und war 2000/01 Fulbright-Stipendiat an der Purdue University (USA). Nach seiner Promotion 2005 forschte er zwei Jahre lang als Post-Doc am Institut des Hautes Etudes Scientifiques (Frankreich) und habilitierte sich 2011 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Lehrerfahrungen konnte er 2012/13 an der Universität Heidelberg sammeln, wo er eine Professur vertrat.

Seine Untersuchungen konzentriert Kohlhaase auf ein ganzes System von Vermutungen, das sogenannte Langlands-Programm; international beschäftigen sich Fachkollegen damit bereits seit Jahrzehnten. Zwei scheinbar höchst unterschiedliche mathematische Ideen sollen in sehr enger Beziehung zueinander stehen. Stimme das, sagt der 38-Jährige, ließen sich Probleme der einen Seite mit Methoden der anderen angehen. So könne man unter Umständen bisher ungelöste Fragen beantworten.

An der UDE wird sich der junge Professor aber nicht auf die pure Theorie beschränken, denn mathematische Begriffe wirkten auch auf andere Disziplinen. „Selbst in die Umgangssprache hat es die Mathematik mittlerweile geschafft: Die ‚Quadratur des Kreises‘ ist sprichwörtlich geworden.“ Als wichtigen Ausgleich sieht Kohlhaase die Arbeit mit Studierenden und bietet Veranstaltungen in verschiedenen Studiengängen an, u.a. zur Elementaren Zahlentheorie.

Weitere Informationen: Prof. Dr. Jan Kohlhaase, Tel. 0201/183-7407, jan.kohlhaase@uni-due.de

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Prof. Dr. Jan Kohlhaase (Fotonachweis: UDE)) können Sie herunterladen unter:
"https://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2014/bilderpressemitteilungen/kohlhaase_jan_prof_2014a.jpg"