Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Autorinnenlesung am 17. Juli

Yadé Kara kommt

[14.07.2014] Die bekannte Berliner Schriftstellerin Yadé Kara kommt am 17. Juli an die Universität Duisburg-Essen (UDE), um aus ihren Romanen Selam Berlin (2003) und Café Cyprus (2010) zu lesen. Beginn: 18.15 Uhr, Bibliothekssaal am Essener Campus. Bereits um 16 Uhr beleuchtet die Islamwissenschaftlerin Prof. Dr. Susanne Enderwitz (Universität Heidelberg) in einem Vortrag „Arabische Literatur und Islam“ zum Abschluss der Diversityforschung-Ringvorlesung „Verhandlungen von Religion in Kultur und Gesellschaft“.

Yadé Kara (49) schreibt Großstadtromane aus einer nationenübergreifenden Perspektive, die gängige Vorstellungen über kulturelle Eigenheiten aufzeigt und ironisch unterläuft. Kara stammt aus der Türkei und wuchs dreisprachig auf. Sie studierte Germanistik und Anglistik und arbeitete als Schauspielerin, Lehrerin, Managerin und Journalistin. In einem Hongkonger Café kam ihr die Idee zu ihrem Roman Selam Berlin, der 2004 mit dem deutschen Bücherpreis für das beste Debüt und dem Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis prämiert wurde.

Hasan, der Protagonist beider Romane führt wie seine Erschafferin das Leben eines modernen Großstadtnomaden: Der gebürtige Türke erlebt in seiner Jugend den Fall der Berliner Mauer, später in London bedient er Zyprioten im Café Cyprus, verkauft Kebab und Klamotten, verliebt sich in Modestudentin Hannah und führt die türkische Familie durch seine englische Wahlheimat. In Gedanken kehrt er gerne nach Istanbul zurück.

Organisiert wird die Veranstaltung von der Initiative Diversityforschung an der UDE: Prof. Dr. Patricia Plummer, Dr. Maren Jochimsen vom Essener Kolleg für Geschlechterforschung sowie Prof. Dr. Ute Klammer, Prorektorin für Diversity Management und Internationales.

Weitere Informationen:
http://www.uni-due.de/anglistik/postcolonial_studies
https://www.uni-due.de/ekfg/
Prof. Dr. Patricia Plummer, Tel. 0201/183-4004, patricia.plummer@uni-due.de

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430