Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Stefan Panglisch ist neu an der UDE

Sauberes Wasser als Ziel

[31.10.2014] Ob in Industrie oder Haushalt – Wasser wird überall benötigt. Prof. Dr. Stefan Panglisch hat durch es seinen Beruf gefunden. Der Ingenieur erforscht, wie man verschiedene Wasserressourcen reinigen und wieder nutzbar machen kann. Er hat den Lehrstuhl für mechanische Verfahrenstechnik mit dem Schwerpunkt Wassertechnik an der Universität Duisburg-Essen (UDE) übernommen.

Panglisch studierte Maschinenbau an der Universität Duisburg. Nach seinem Diplom (1994) war er vier Jahre am UDE-Lehrstuhl für Wassertechnik tätig, wo er 2001 mit einer Arbeit zu Partikeln, die sich in Hohlfasern (Kapillarmembranen) ablagern und nur schwer entfernbar sind, promoviert wurde. Nach mehrmonatigem Forschungsaufenthalt im australischen Zentrum für Wasserqualität Adelaide leitete er von 2002 bis 2012 den Bereich Wassertechnologie am IWW Zentrum Wasser, Mülheim und danach die Abteilung Forschung und Entwicklung der inge GmbH, einer BASF-Tochter.

An der UDE konzentriert Panglisch seine Arbeit auf unterschiedliche Arten der Wasseraufbereitung mit Membranen – ein Thema, das den 49-Jährigen bereits seit Ende seines Studiums begleitet. Derzeit diskutiert er, wie mit Algenblüten belastete Wässer gesäubert werden können sowie kombinierte Membranprozesse, die u.a. mithilfe von Ozon, Pulverkohle oder Flockung funktionieren. Bei letzterer werden feinstverteilte Substanzen zu ‚Flocken‘ geformt, indem z.B. Eisenchlorid oder Aluminiumsulfat hinzugegeben wird.

Des Weiteren widmet sich Professor Panglisch der Frage, wie sich geringste Konzentrationen an gelösten Spurenstoffen mittels maßgeschneiderten Aktivkohlen entfernen lassen. Besonders interessiert ihn, wie dabei Nanomaterialien zum Einsatz kommen könnten.

Weitere Informationen:
Prof. Dr.-Ing. Stefan Panglisch, Tel. 0203/379-3477, stefan.panglisch@uni-due.de

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Prof. Dr. Stefan Panglisch. Foto: UDE/Frank Preuß) können Sie herunterladen unter:
"https://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2014/bilderpressemitteilungen/panglisch_stefan_prof.jpeg"