Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Foto: Jürgen Bauer
Foto: Jürgen Bauer

Poet in Residence

Kathrin Röggla kommt

[21.11.2014] Eine der bekanntesten Gegenwartsautorinnen, Kathrin Röggla, übernimmt Anfang Dezember die Jubiläums-Gastdozentur „Poet in Residence“ der Universität Duisburg-Essen (UDE). Mit dieser hochrangigen Besetzung feiert eine der ältesten Institutionen dieser Art in Deutschland ihr vierzigjähriges Bestehen.

Die 1971 in Salzburg geborene Prosa-, Theater- und Hörspielautorin lebt in Berlin. Für ihr literarisches Schaffen wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Sie ist Mitglied der Akademie der Künste in Berlin und war 2012 Stadtschreiberin von Mainz.

In ihrer Poet in Residence-Dozentur wird Kathrin Röggla eine Woche lang (1.-4. Dezember) an der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der UDE zu Gast sein und dabei vor allem das Arbeiten mit dokumentarischen Mitteln beleuchten. Es geht u.a. um die Fragen, was es heißen könnte, Zeitdiagnosen zu erstellen, und ob der Kritikbegriff obsolet ist. Für ihre Poetikvorlesungen hat Kathrin Röggla eigens ein poetologisches Tagebuch geführt (Arbeitstitel: „Essenpoetik“), auf das sie sich beziehen wird.

Termine:
Montag, 1. Dezember: Poetikvorlesung über „In der Dokumentarfalle“;
Dienstag, 2. Dezember: Poetikvorlesung über „Das Gespräch“;
Mittwoch, 3. Dezember: Poetikvorlesung über „Fiktionalisierung und Räumlichkeit“;
Donnerstag, 4. Dezember, Lesung aus „Land unter Null“.
Jeweils 16.30 Uhr im Bibliothekssaal am UDE-Campus Essen, Universitätsstraße 9-11.

Auszüge aus der „Essenpoetik“ können bereits online abgerufen werden unter https://www.uni-due.de/imperia/md/content/poet/kathrin_r%C3%B6ggla-essen_2014-poet_in_residence-tagebuch_vorabauszug.pdf . Es steht auch ein dreiminütiges Vorab-Videogespräch zur Verfügung, in dem Kathrin Röggla skizziert, wie sie die Poetikvorlesungen gestalten wird: http://www.thomasernst.net/Kathrin_Roeggla_Poetin_in_Residence_Essen_2014_gross.mp4 .

Weitere Informationen:
https://www.uni-due.de/germanistik/poet/ausblick.shtml
Dr. Thomas Ernst, thomas.ernst@uni-due.de, Tel. 0201/183-2291, 0160/9700 5813

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Foto: Jürgen Bauer) können Sie herunterladen unter:
"https://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/pressebilder/bilder/r%C3%B6gglakathrin_foto-j%C3%BCrgen_bauer.jpg"