Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Shuanping Dai ist neu an der UDE

Analyse chinesischer Geschäftswelten

[23.12.2014] Was ist das Erfolgsrezept der chinesischen Unternehmer? Warum sind sie so innovativ? Diese und andere Fragen erforscht Dr. Shuanping Dai (32) als neuer Juniorprofessor für die Wirtschaft Chinas an der Universität Duisburg-Essen (UDE).

Shuanping Dai studierte bis 2008 Wirtschaftswissenschaften an der Jilin Universität in China, seine Promotion legte er 2013 an der Universität Bremen ab. Seit November vergangenen Jahres war er Postdoktorand an der School of Advanced Studies des Instituts für Ostasienwissenschaften (IN-EAST) der UDE.

Sein Forschungsgebiet ist die institutionelle Ökonomie und die Netzwerk-Spieltheorie. „Mich interessiert vor allem das individuelle Verhalten, das zur Bildung sozialer Normen oder gesellschaftlicher Konventionen führt und der Wirtschaftspolitik zugrunde liegt“, erklärt Dai. An der IN-EAST School leitet er eine Forschungsgruppe, die Innovationsleistungen und -strategien chinesischer Unternehmen erforscht und Theorien über chinesische nationale Innovationssysteme aufstellt.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. rer. pol. Shuanping Dai, Tel. 0203/379-1936, shuanping.dai@uni-due.de

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Prof. Dr. Shuanping Dai. Foto: UDE/ Frank Preuß) können Sie herunterladen unter:
"https://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/pressebilder/bilder/dai_shuaping_2014b.jpg"