Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Campusgespräch der Religionen

Eine gemeinsame Sprache finden

[20.01.2015] Mein Gott – Dein Gott! Religionen begegnen einander in Wort und Musik“. Unter diesem Titel widmet sich ein Campusgespräch den einzelnen Glaubensrichtungen. Am 22. Januar geht es ab 19 Uhr in der Essener Kreuzeskirche auch um die Anschläge in Paris und Nigeria. Prof. Dr. Ulrich Radtke, Rektor der Universität Duisburg-Essen (UDE), spricht das Grußwort.

Weitere Gesprächspartner sind u.a. Uri Kaufmann, Leiter der Alten Synagoge Essen, Prof. Dr. Mouhanad Khorchide von der Universität Münster, Vidyagita aus dem Buddhistischen Zentrum Essen, sowie Prof. Dr. Markus Tiwald, Inhaber des UDE-Lehrstuhls für Bibelwissenschaft. „Wir müssen eine gemeinsame Sprache finden“, sagt Professor Tiwald „damit ein besseres Verständnis der unterschiedlichen Kulturen erfolgen kann.“

„Ich erhoffe mir, dass wir hören, warum ein respektvoller und wertschätzender Umgang der Religionen trotz allem ein wichtiges und sinnvolles Ziel bleibt“, erklärt Pfarrer Steffen Hunder. „Das interreligiöse und interkulturelle Gespräch ist wichtiger denn je, damit das Zusammenleben in unserer Gesellschaft gelingt.“ Als Zwischenspiel zu den Impulsvorträgen erklingen Werke verschiedener Religionen, darunter Klezmer-Musik und Gospelsongs.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Markus Tiwald, Tel. 0201/183-3491, markus.tiwald@uni-due.de

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488