Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Staubexplosion im Labor

Zwischenfall im NETZ-Gebäude

[27.05.2015] Heute Vormittag (27. Mai) hat es in einem Labor des NanoEnergieTechnikZentrums (NETZ) an der Universität Duisburg-Essen (UDE) eine Staubexplosion gegeben. Dabei wurde ein Mitarbeiter verletzt. Gefahr für weitere Beschäftigte und die Nachbarschaft bestand nicht.

Bei Wartungsarbeiten in der Gasphasensyntheseanlage kam es zu einer Verpuffung, da sich in einem Rohrofen Partikel entzündet hatten. Durch die Staubexplosion entwickelte sich starker Rauch. Ein Mitarbeiter wurde verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Der Notarzt, die Feuerwehr und die Polizei waren vor Ort. Nach etwa einer Stunde konnte das Gebäude wieder betreten werden. In dem Labor werden neue Materialien für die Energietechnik erforscht.

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488