Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Kooperationstagung zur Erwachsenenbildung

Trends in der Erwachsenenbildung

[23.09.2015] Lebenslanges Lernen ist gefragt; entsprechend viele Lehrende strömen in die Erwachsenenbildung. Doch längst reicht ihre Arbeit über die Kernaufgabe der Lehre hinaus auf Bereiche wie Management und Öffentlichkeitsarbeit. Gehört auch das zu ihrer Profession? Was macht sie heute eigentlich aus und wohin weist der Trend? Fragen wie diesen widmet sich die Tagung „Professionalität in der Erwachsenenbildung – Herausforderungen und Entwicklungen“ am 5. Oktober an der Universität Duisburg-Essen (UDE).

Nach einer Einführung und kurzen Vorträgen arbeiten die Teilnehmenden in drei Workshops, in denen es um Selbstwirksamkeit und Kompetenzen von Lehrenden geht. Auch über Lernkulturen anderer Länder wie den Niederlanden und Österreich wird gesprochen. Anschließend werden Aspekte der aktuellen Forschung sowie die Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen diskutiert.

Die Kooperationstagung des Instituts für Berufs- und Weiterbildung der UDE und des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE) ist Prof. Dr. Anne Schlüter anlässlich ihres 65. Geburtstags gewidmet. Sie beschäftigt sich intensiv mit der Professionalität in und der Professionalisierung für die Erwachsenenbildung. An diesem Tag wird sie zum Leitungshandeln und zur Mikropolitik vortragen.

Weitere Informationen:
http://www.die-bonn.de/weiterbildung/veranstaltungskalender/Details.aspx?id=617

Prof. Dr. Anne Schlüter, Tel. 0201/183-2898, anne.schlueter@uni-due.de

Redaktion: Amela Radetinac, Tel. 0203/379-2429