Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Termine vom 19. bis zum 23. Oktober

Was ist an der Uni los?

[14.10.2015] Montag, 19. Oktober, 10 bis 12 Uhr
„Bildung in der Lebenszeit“ heißt in diesem Semester die Ringvorlesung des Instituts für Berufs- und Weiterbildung. Prof. Dr. Anne Schlüter führt in die Thematik und Struktur der Veranstaltung ein. Campus Essen, S03 V00 E33, Universitätsstraße 3.

Montag, 19. Oktober, 14 bis 16 Uhr
Der Verein Lebenslanges Lernen informiert über sein Programm fürs Wintersemester. Campus Essen, R12 S00 H12 (Glaspavillon), Universitätsstraße 12.

Montag, 19. Oktober, 16 bis 18 Uhr
Chemisch nah verwandte Stoffe können Fachleute problemlos trennen. Aber lassen sich Ergebnisse von Analysen genauso wie Autos produzieren? Alexander Ruderisch (Laborgruppe Agrolab) diskutiert das im Analytisch-Chemischen Kolloquium. Campus Essen, S05 T02 B02, Universitätsstraße 5.

Montag, 19. Oktober, 16.15 Uhr
Natürliche Ressourcen in einer endlichen Welt, Risiken und Möglichkeiten – so lautet das Thema der „Welcome Session for Master’s Students and Introduction“ des Profilschwerpunkts „Urbane Systeme“. Mit dabei sind die Professoren Dr. Ulrich Radtke, Dr. J. Alexander Schmidt und Dr. Raimund Bleischwitz (London). Campus Essen, R11 T00 D05, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 20. Oktober, 12.15 Uhr
Eine Gallenstauung (Cholestase) tritt auch bei Säuglingen auf. Privatdozent Dr. André Hörning erklärt, wie sie häufig entsteht, und erläutert mögliche Komplikationen. Universitätsklinikum Essen, Auditorium maximum, Hufelandstraße 55.

Dienstag, 20. Oktober, 13.30 bis 15 Uhr
„Social Concerns Promote Cooperation more than Altruistic Punishment in a Small-Scale Society“ – das ist die These von Dr. Gianluca Grimaldi. Er spricht darüber im Käte Hamburger Kolleg – Forschungskolloquium. Campus Duisburg, SH111 (Konferenzraum), H2Office, Schifferstraße 196.

Dienstag, 20. Oktober, 18 Uhr
Die Evangelische Studierendengemeinde Duisburg-Essen (ESG) richtet zu Semesterbeginn ein kleines Fest aus. Zudem wird die Fotoausstellung „Erschaffung“ von Lukas Gaweda eröffnet. Campus Essen, ESG-Saal in der Brücke, Universitätsstraße 19.

Dienstag, 20. Oktober, 18.15 bis 19.30 Uhr
Grenzen und Grenzverschiebungen behandeln Referenten im medizinisch-philosophischen Seminar des Wintersemesters. Prof. Dr. Manfred Blank eröffnet es und sinniert über „Kenntnisstufen der menschlichen Physis“. Universitätsklinikum Essen, Institutsgruppe I, Hörsaal 1, Virchowstraße 171.

Dienstag, 20. Oktober, 18.30 Uhr
Der Filmclub Essen zeigt den Fantasyfilm „Die unendliche Geschichte“ (1984). Erzählt wird von Bastian (Barret Oliver), der beim Lesen eines Buchs in die darin enthaltene Geschichte gerät: Phantasien, das Reich der kindlichen Kaiserin, wird bedroht und muss vor dem „Nichts“ gerettet werden ... Campus Essen, S05 T00 B71, Universitätsstraße 5.

Mittwoch, 21. Oktober, 14 bis 16 Uhr
Über die berühmte Komponistenfamilie Strauß weiß Prof. Dr. Norbert Linke Neues zu berichten. Er untermalt den Vortrag am Flügel mit Klangbeispielen. Campus Duisburg, LC126, Kammermusiksaal, Lotharstraße 65.

Mittwoch, 21. Oktober, 17.15 Uhr
Einblicke in die physikalische Chemie der Cu/ZnO-Katalysatoren gibt Prof. Dr. Malte Behrens im Vortrag „Nanomaterials for the Hydrogenation of CO2 to Methanol“. Er kommt ins Physikalische Kolloquium. Campus Duisburg, Hörsaal MC122, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Mittwoch, 21. Oktober, 17.15 bis 18.45 Uhr
Für Bachelorabsolventen des Studiengangs „Water Science“ veranstaltet die Fakultät für Chemie eine Abschlussfeier. Campus Essen, R12 S00 H12 (Glaspavillon), Universitätsstraße 12.

Mittwoch, 21. Oktober, 17.15 bis 18.45 Uhr
Prof. Dr. C. David Sherrill (Atlanta) hält das Referat „Quantifying and Visualizing Non-Covalent Interactions” im Kolloquium der Gesellschaft Deutscher Chemiker. Campus Essen, S07 S00 D07, Universitätsstraße 7.

Mittwoch, 21. Oktober, 18 bis 20 Uhr
Über den Übergang zwischen den Generationen denkt Dr. Veronika Salzburger (Köln) im Soziologischen Kolloquium nach. Campus Duisburg, LK 061, Lotharstraße 65.

Freitag, 23. Oktober,11 bis 12.30 Uhr
Zwei Wissenschaftler der University of Bath (Großbritannien) kommen ins Sonderkolloquium der Organischen Chemiker: Prof. Dr. Tony D. James spricht über „Boronic Acids: Recognition, iSensing and Assembly“ und Dr. Steven Bull referiert zur „Methodology for the Asymmetric Synthesis of Non-Proteinogenic Amino Acids“. Campus Essen, S05 T02 B02, Universitätsstraße 5.

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/379-1487