Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Kostenmanagement im Bankgeschäft

Ertragreiche Modelle gesucht

[02.06.2016] Innovationen wagen – Kosten senken! Zu diesem Leitgedanken tauschen sich Bankenexperten am 14. Juni beim Rheinischen Sparkassen- und Giroverband in Düsseldorf aus. Das european center for financial services (ecfs) am Lehrstuhl für Banken und Betriebliche Finanzwirtschaft der Universität Duisburg-Essen (UDE) hat Experten eingeladen, die praxisnah über strategisches Kostenmanagement referieren. Welche Rezepte haben die einzelnen Anbieter?

Angesichts des niedrigen Zinsniveaus geraten die Gewinn- und Verlustrechnungen immer stärker unter Druck. Fehlende Gewinne in den klassisch verzinsten Bereichen konnten bisher noch mit Erträgen im Kreditgeschäft kompensiert werden – besonders durch den Immobilienboom. Doch bald wird mit erheblichen Ertragseinbußen gerechnet, denn die Zinsen steigen nicht. Da alternative Ertragsquellen fehlen, sind Banken und Sparkassen gezwungen, ihre Kosten deutlich zu senken. Trotzdem müssen sie weiter in die Digitalisierung investieren.

Weitere Informationen: http://www.ecfs.de
Marcel Munsch, Lehrstuhl für Banken und Betriebliche Finanzwirtschaft, Tel. 0203/379-2761, munsch@ecfs.de

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488