Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Mitmach-Nachmittag für Zehn- bis Zwölfjährige

Kinder experimentieren mit Wasser

[10.06.2016] Wieso können manche Tiere auf dem Wasser laufen? Wie sieht ein Wasserfloh unter dem Mikroskop aus? Und wie bekommt man Eis ruck, zuck zum Schmelzen? Antworten auf Fragen wie diese bekommen Kinder zwischen zehn und zwölf Jahren beim Mitmach-Nachmittag „Rund um das Wasser“ am Samstag, 18. Juni, an der Universität Duisburg-Essen.

An elf Stationen können die Kinder Experimente rund um das Thema Wasser durchführen und so erforschen, welche physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften das feuchte Element hat, und welche Lebewesen eigentlich unsere Bäche und Flüsse bevölkern. Konkret wird dies am Beispiel der Emscher, deren Flusslauf, Bewohner und Pflanzenwelt gemeinsam mit einer Begleitperson (Eltern, Großeltern, Paten etc.) an gleich vier Stationen erkundet werden. Wissenschaftlich zur Seite steht den Teilnehmern dabei eine Biologin der UDE mit ihren Studierenden.

Spielerisch lernen die Kinder an diesem Nachmittag, dass Wasser für jede Form von Leben unverzichtbar und in unserem Alltag elementar ist. Die Kinder erforschen, welche Stoffe sich gut im Wasser lösen lassen, und warum es sich nicht mit Öl vermischt. Und bei dem Experiment „Ein besonderes Gemisch“ wird auf erstaunliche Weise sichtbar, wie schnell Wasser in Kombination mit Maisstärke seine Konsistenz von flüssig zu fest ändern kann. Am Ende des Tages nehmen die Kinder ihr eigenes Forscherheft mit nach Hause.

Der Mitmach-Nachmittag in Kooperation mit der Emschergenossenschaft findet am 18. Juni zwischen 14.30 und 17.30 Uhr auf dem Campus Essen statt und kostet zwei Euro. Anmelden kann man sich per Mail unter Angabe der Namen von Kind und Begleitung.

Weitere Informationen und Anmeldung: Silvia Wenning, Fakultät der Biologie/Didaktik der Biologie, Tel. 0201/183-3962, silvia.wenning@uni-due.de, https://www.uni-due.de/biologiedidaktik/

Redaktion: Isabelle De Bortoli, Tel. 0203/379-2430, beate.kostka@uni-due.de