Was muss ich bei einem Studiengangwechsel beachten?

Sofern Sie bereits an unserer Hochschule immatrikuliert sind und einen Studiengangwechsel oder einen Fachwechsel im Lehramtsstudium (Umschreibung) vornehmen möchten, sind grundsätzlich die Einschreibungs- und Zugangsvoraussetzungen sowie die eventuell bestehenden Zulassungsbeschränkungen zu beachten. Bei der Umschreibung sind jedoch nicht alle Dokumente erforderlich, die ansonsten bei einer Ersteinschreibung an unserer Hochschule benötigt werden.
Detaillierte Informationen zur Vorgehensweise bei der Umschreibung entnehmen Sie bitte  den Abschnitten "Umschreibung in einen zulassungsbeschränkten bzw. zulassungsfreien Studiengang".

Sofern Sie bereits an einer anderen Hochschule immatrikuliert sind oder waren und einen Studiengangwechsel und somit einen Hochschulwechsel vornehmen möchten, sind die Informationen zur Einschreibung zu beachten. In diesem Fall handelt es sich nicht um eine Umschreibung.

Wechsel im Lehramtsstudium

Staatsexamen LPO 2003 - Bachelorstudiengang mit Lehramtsoption

Wenn Sie im Lehramtsstudium einen Studiengangwechsel von der LPO 2003 in den Bachelorstudiengang mit Lehramtsoption vornehmen möchten, sind ebenfalls die Einschreibungs- und Zugangsvoraussetzungen sowie die möglicherweise bestehenden Zulassungsbeschränkungen des Studienfachs in der jeweiligen Schulstufe zu beachten.

Zudem ist zu berücksichtigen, dass die zulässigen Fächerkombinationen des Bachelorstudiengangs mit Lehramtsoption ggf. von denen der LPO 2003 abweichen. Die zulässigen Fächerkombinationen können Sie auf folgender Seite einsehen: Kombinationsmöglichkeiten im Bachelorstudiengang mit Lehramtsoption

Weitere Informationen zum auslaufenden Lehramtsstudiengang mit Abschluss Staatsexamen (LPO 2003) finden Sie auf folgender Seite: Studienberatung: Zentrum für Lehrerbildung

Umschreibung in einen zulassungsbeschränkten Studiengang

Sofern Sie einen Studiengangwechsel in einen zulassungsbeschränkten Studiengang anstreben, muss zuvor eine ordnungsgemäße und fristgerechte Bewerbung erfolgen.

Im Falle der Zulassung wird Ihnen der Zulassungsbescheid online im Bewerberportal der Hochschule bereitgestellt. Für die Umschreibung ist eine Terminreservierung erforderlich. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Zulassungsbescheid. Da Sie bereits an unserer Hochschule immatrikuliert sind, ist der Antrag auf Einschreibung nicht erforderlich.

Folgende Unterlagen müssen bei der Umschreibung vorgelegt werden:

  • Antrag auf Studiengangwechsel/Umschreibung
  • Zulassungsbescheid
  • Abiturzeugnis (in beglaubigter Form)
  • Nachweise über besondere Zugangsvoraussetzungen, sofern diese für den gewünschten Studiengang erforderlich sind (z. B. Eignungsprüfung, Sprachkenntnisse etc.)

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie zum Zeitpunkt der Umschreibung bereits rückgemeldet sind. Die Verbuchung des Semesterbeitrages dauert 3 bis 5 Werktage.
 

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie einen Studiengangwechsel in einen zulassungsbeschränkten Studiengang im höheren Fachsemester anstreben, muss ebenfalls eine ordnungsgemäße und fristgerechte Bewerbung erfolgen. Zuvor ist in jedem Fall der Antrag auf Anerkennung Ihrer Studienleistungen innerhalb einer festgesetzten Frist im Bereich Prüfungswesen einzureichen.

Umschreibung in einen zulassungsfreien Studiengang

Sofern Sie einen Studiengangwechsel in einen zulassungsfreien Studiengang anstreben, kann die Umschreibung in der dafür vorgesehenen Frist (Einschreibungsfristen) erfolgen.

Da Sie bereits an unserer Hochschule immatrikuliert sind, ist ein Termin zur Einschreibung nicht erforderlich.
Die Umschreibung erfolgt während der Öffnungszeiten im Bereich Einschreibungswesen. Bitte ziehen Sie sich im Vorraum des Haupteingangs eine Wartemarke.

Folgende Unterlagen müssen bei der Umschreibung vorgelegt werden:

  • Antrag auf Studiengangwechsel/Umschreibung
  • Studierendenausweis
  • Nachweise über besondere Zugangsvoraussetzungen, sofern diese für den gewünschten Studiengang erforderlich sind (z. B. Eignungsprüfung, Sprachkenntnisse etc.)

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie zum Zeitpunkt der Umschreibung bereits rückgemeldet sind. Die Verbuchung des Semesterbeitrages dauert 3 bis 5 Werktage.
 

Wichtiger Hinweis

Sofern Sie einen Studiengangwechsel in einen zulassungsfreien Studiengang im höheren Fachsemester anstreben, ist die Umschreibung nur dann möglich, wenn zuvor der Antrag auf Anerkennung Ihrer Studienleistungen innerhalb der festgesetzten Frist im Bereich Prüfungswesen eingereicht wurde.