DFG-Forschungsgruppen

Das Programm „Forschungsgruppen“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht es mehreren herausragend ausgewiesenen Wissenschaftler*innen eine Forschungsaufgabe gemeinsam zu bearbeiten. Das enge Arbeitsbündnis einer Forschungsgruppe trägt häufig dazu bei, neue Arbeitsrichtungen zu etablieren. Vorausgesetzt werden wissenschaftliche Qualität und Originalität des Vorhabens auf internationalem Niveau und das Ziel, Ergebnisse zu erreichen, die über die Einzelförderung deutlich hinausgehen. Die Laufzeit ist in der Regel acht Jahre (zwei Perioden mit jeweils vier Jahren).

Neben den klassischen Forschungsgruppen gibt es auch die Programme "Klinische Forschungsgruppen" und "Kolleg-Forschungsgruppen in den Geistes- und Sozialwissenschaften".

DFG-Forschungsgruppen an der UDE

Beteiligungen an laufenden FOR durch die UDE

Ausgelaufene DFG-Forschungsgruppen