M.Sc. Computational Mechanics

Regelstudienzeit

4 Semester (2 Jahre)

Kreditpunkte

120

Studienstart

Winter- und Sommersemester

Studienort

Campus Duisburg & Essen

Sprache

50% Englisch
50% Deutsch

Beschreibung

Der Einsatz computergestützter Strategien zur Lösung praxisorientierter Problemstellungen hat in den letzten Jahrzehnten rasant zugenommen. Die damit verknüpften Anwendungsgebiete erweitern sich stetig und reichen von den Bauwissenschaften und Maschinenbaudisziplinen (Finite Element/Volumen Berechnung) bis zu Bereichen der Medizin (Biomechanik) und Biologie (Evolutionssimulationen). Grundlage dieser Entwicklung ist ein fundamentales Konzept, welches eine zuverlässige Analyse von Problemen auf der Basis komplexer kontinuumsmechanischer Modellbildung, numerischen Verfahren und experimentellen Techniken erlaubt. Dieses Konzept, welches unter dem Begriff „Computational Mechanics“ zusammengefasst werden kann, bildet also eine Vernetzung zwischen der theoretischen Modellbildung, numerischen Behandlung und experimenteller Wirklichkeit.

Ingenieure deren Arbeitsbereich in das o. g. Feld einzuordnen ist, müssen mit einem soliden Grundwissen in diesen Bereichen ausgestattet sein. Die Ausbildung im Studiengang „Computational Mechanics“ befähigt Absolventen mit einem fundierten theoretischen Wissen die komplexen computergestützten Berechnungsverfahren verantwortungsvoll anzuwenden und zu erweitern. Hierzu muss die Modellbildung richtig interpretiert, die verwendeten Algorithmen stimmig verbunden, die Experimente korrekt durchgeführt und interpretiert sowie die Anwendungsprogramme fehlerfrei verwendet werden. Unter den hier genannten Studienzielen sind dabei folgende Inhalte zu verstehen:

  • Modellbildung:
    Lineare und nichtlineare Kontinuumsmechanik, phänomenologische Materialtheorie, Strukturmechanik, Werkstoffwissenschaften, Homogenisierungsverfahren
  • Algorithmen:
    Numerische Diskretisierungs- und Lösungsverfahren der Mechanik, Finite-Element-Methode, Optimierungsverfahren, Programmentwicklung
  • Experimente:
    Werkstoffwissenschaften, Messtechnik, Parameteridentifikation von Materialmodellen
  • Anwendungen:
    Computergestützte Simulationen auf allen Gebieten der Ingenieurwissenschaften und in der Ingenieurpraxis

Folgerichtig hat der Studiengang einen interdisziplinären Charakter. So sind Themenbereiche aus der Angewandten Mechanik, den ingenieurorientierten Werkstoffwissenschaften und verschiedene, breit gefächerte Ingenieuranwendungsgebiete Teil des Lehrplans. Ein fundiertes theoretisches Basiswissen bildet die Verbindung zwischen den Bereichen.

Letztlich ist es das Ziel im Studiengang „Computational Mechanics“, Ingenieure mit den Fähigkeiten auszubilden, die Anwendungsmöglichkeiten und Grenzen der Berechnungsmodelle zu erkennen sowie bestehende Berechnungssysteme selbständig anzuwenden und zu erweitern. Dadurch wird der international ausgerichtete Studiengang „Computational Mechanics“ den Studierenden eine vertiefte Ausbildung im Bereich der Methodik einer ganzheitlichen Behandlung mechanischer Probleme der Ingenieurwissenschaften bieten. Hierzu gehören speziell eine intellektuelle Verzahnung und Interaktion von theoretischer Modellbildung, numerischer Durchdringung, experimenteller Verifikation und simulationsspezifischer Anwendung.

Studieren an der UDEStudienverlauf

Studienverlauf

​Studienplan

Die Prüfungsordnung zu Ihrem Studiengang finden Sie hier: Prüfungsordnungen nach Studiengängen

Studienverlaufspläne sowie Informationen zu den Modulen im Studiengang finden Sie in der Veranstaltungsdatenbank.

Computational Mechanics grafische Darstellung

Infomaterial

Studieninteressierte finden hier einen Überblick über das Studium.

Weiter Informationen finden Sie auf der Homepage des Studiengangs.

Studienverlaufspläne sowie Informationen zu den Modulen im Studiengang finden Sie in der Veranstaltungsdatenbank: VDB Computational Mechanics

Zugang zum Studium

Zugangsvoraussetzungen

  • Abschluss eines Bachelor-Studiengangs des Studienprogramms ISE mit einer Gesamtnote von 2,5 oder besser oder
  • gleichwertiger Abschluss an einer anderen in- oder ausländischen Hochschule mit einer Durchschnittsnote von 2,5 oder besser. Die Feststellung der Gleichwertigkeit erfolgt durch den Prüfungsausschuss.

Falls die Zugangsvoraussetzungen gemäß Absatz 2 nicht vorliegen oder beim Übergang von Bachelor zum Master ein Wechsel der Studienrichtung innerhalb des Studienprogramms „ISE“ erfolgt, kann der Prüfungsausschuss die Zulassung zum Master-Studium mit der Auflage verbinden, bestimmte Kenntnisse bis zur Anmeldung der Master-Arbeit nachzuweisen. Art und Umfang dieser Auflagen werden vom Prüfungsausschuss individuell auf Basis der im Rahmen des vorangegangenen Studienabschlusses absolvierten Studieninhalte festgelegt. Der Umfang der Auflagen beträgt bis zu 2 Veranstaltungen.

Weitere Informationen bezüglich der Zugangsvoraussetzungen finden sich auf den Seiten des Studienprogramms "ISE".

Zulassung

Bei Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen ist dieser Studiengang zulassungsfrei. Die Einschreibung erfolgt während der Einschreibungsfrist im Studierendensekretariat am Campus Essen oder Duisburg.

[Formulare und weitere Informationen]

Für nationale Studienbewerber gilt bis auf Weiteres: 
Nationale Studienbewerber für das ISE-Bachelor- oder ISE-Master-Programm holen bitte unter Vorlage ihrer Abitur-/ Bachelor- oder vergleichbaren Abschlusszeugnisse eine Bestätigung der u.a. besonderen Einschreibvoraussetzungen und Fremdsprachenkenntnisse beim ISE-Prüfungsausschuss ein. Diese Bescheinigung ist bei der Einschreibung vorzulegen.

ISE-Prüfungsausschuss
Universität Duisburg-Essen
Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Gebäude SG 182
Geibelstraße 41, 47057 Duisburg
pa-ise@uni-due.de

Studieninteressierte aus Nicht-EU-Ländern bewerben sich bis zum 15.09. (Wintersemester) / 15.03. (Sommersemester) beim Akademischen Auslandsamt des Campus Essen bzw. Duisburg.

Sprachkenntnisse

Studienbewerber*innen müssen bei der Einschreibung englische und deutsche Sprachkenntnisse entsprechend der abgeschlossenen Niveaustufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) nachweisen.

Studienbegleitende Auslandsaufenthalte

Für Studierende, die ihre Hochschulzugangsberechtigung an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben, ist ein Auslandsaufenthalt von drei bis sechs Monaten verpflichtend.

Für Studierende, die diesen Auslandsaufenthalt bereits im Rahmen ihres ISE-Bachelor-Studiums absolviert haben, ist ein weiterer Auslandsaufenthalt optional (§ 11 PO).

Allgemeine Informationen

Leben & Studieren an der Universität Duisburg-Essen

Semester

Das akademische Jahr ist in Semester unterteilt.

  • Wintersemester: von Oktober bis März
  • Sommersemester: von April bis September

Vorlesungszeit

Die Vorlesungszeit im Winter startet in der Regel Mitte Oktober und endet Mitte Februar. Im Sommer startet die Vorlesungszeit üblicherweise Mitte April und endet im Juli. Während des Wintersemesters gibt es eine Unterbrechung von etwa zwei Wochen während der Weihnachtsferien.

Klausurphase

Die Klausurphase beginnt etwa eine Woche nach dem Ende der Vorlesungszeit und dauert ca. sieben Wochen.

Sozialbeitrag

Alle Studierenden müssen einen Sozialbeitrag von ca. 320,- Euro pro Semester entrichten. Den aktuellen Betrag finden Sie hier. Im Sozialbeitrag sind unter anderem ein Semesterticket für den öffentlichen Nahverkehr in Nordrhein-Westfalen und Vergünstigungen bei der Verpflegung in den Mensen der Hochschule enthalten.

Lebenserhaltungskosten

Wir empfehlen ca. 800,- bis 1000,- Euro an persönlichen Ausgaben pro Monat zu kalkulieren.

Wohnen

Eine Unterbringung ist sowohl in Wohnheimen des Studierendenwerks als auch in Räumlichkeiten des freien Wohnungsmarktes möglich. Die Miete in einem Zimmer im Studentenwohnheim beträgt etwa 300,- Euro pro Monat. Weitere Informationen zu Wohnmöglichkeiten finden Sie hier.

Master-Student Jalvathi Mohamed MohideenO-Töne von Studierenden

"I find the course M.Sc. Computational Mechanics from our University very well structured. I had some problems, when there were not a lot of electives available for students who wanted to focus in CFD (Computational Fluid Dynamics) and so I took a few courses from the Ruhruni Bochum. But fortunately, it has been observed by the university and now our university has a good specialization in CFD. It took some time for me to understand the grading system and what the lecturers expect during the exams, but it was a very good experience when it comes to oral exams or presentation exams based on projects. I wish and hope that the students and especially the SCIES and exam office know (or will be notified) of the possibility to transfer credits from partner universities in the region. With all the good facilities available at the university and the way of teaching, I am very satisfied with my course completion and recommend any one to attend the course."

Ansprechpartner

Sie haben Fragen? Wir haben Antworten!

Support Center for (International) Engineering Students Studienberatung

SCIES Duisburg
Raum: SG 119
Geibelstr. 41, 47057 Duisburg
Tel.: +49 (0)203 379 3776
E-mail: scies@uni-due.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, von 09:00 - 11:00 und 13:00 - 15:00 Uhr

SCIES Essen
Raum: V13 S03 C58
Universitätsstr. 15, 45141 Essen
Tel.: +49 (0)201/183-6500
E-Mail: scies-essen@uni-due.de
Öffnungszeiten: Mo, Mi, Do 09:00 - 12:00 Uhr

SCIES

Fachschaft International Studies in Engineering

Wir sind eurer Ansprechpartner! Wenn ihr Fragen zum Studium habt oder generelle Anliegen, die uns oder Dozierende betreffen, könnt ihr euch an uns wenden. Wir lösen eure Probleme und beantworten eure Fragen nach Möglichkeit direkt oder leiten euch an die richtigen Stellen weiter. Schreibt uns einfach per Mail (info@isefs.uni-due.de) oder auf Facebook!

Website der Fachschaft

Für Studieninteressierte und Studierende Allgemeine Studierendenberatung

Das ABZ berät Studieninteressierte, Studierende und Absolvent*innen zu allen Fragen zur Studienwahl, zum Studium und zum Übergang ins Berufsleben.

Studienberatung des ABZ

Fachberatung des Studiengangs

Dr.-Ing. Alexander Schwarz
Tel.: 0201/183-2681
Campus Essen, V15 S06 D07
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Prüfungsausschuss

Vorsitzender
Prof. Axel Hunger

stellv. Prüfungsausschussvorsitzender
Prof. Stefan Panglisch

Kontakt
pa-ise@uni-due.de