Themen aus der UDE

Ihre Ansprechpartner*innenRessort Presse

Telefon: Teamübersicht 
Fax: +49(0)203 37-92428  
E-Mail: presse@uni-due.de 
Campus Duisburg: Forsthausweg 2, LG 119, 47057 Duisburg 
Campus Essen: Universitätsstraße 2, T01 S03 B55, 45141 Essen

Zur Pressestelle
Seite / 91
Artikel 1 - 15 / 1354
Artikel / Seite

Artikel der Kategorie Forschung

stock.adobe.com

Neue Methoden für das Biodiversitätsmonitoring in Europas FlüssenUDE koordiniert internationales Projekt 2 Mio. EUR

Neue Methoden für das Biodiversitätsmonitoring helfen, Veränderungen früh zu erkennen und die Natur zu schützen. Dies betrifft besonders Flussökosysteme. Das Projekt „DNAquaIMG" um UDE-Prof. Florian Leese ermöglicht eine bessere Überwachung biologischer Vielfalt in Flüssen.

Mehr
stock.adobe.com

New methods for biodiversity monitoring in Europe's riversUDE coordinates international 2-million-EUR-project

  • von Astrid Bergmeister
  • 01.03.2024

New methods for biodiversity monitoring help to detect changes at an early stage and protect nature. This particularly applies to river ecosystems. The "DNAquaIMG" project led by UDE Professor Florian Leese enables better monitoring of biodiversity in rivers.

Mehr
UDE/Katrin Binner

Konferenz Schiffstechnik/MeerestechnikSmarte Schiffe, smarte Wasserstraßen

  • 29.02.2024

Selbstfahrende Schiffe, automatisierter Güterumschlag: Die Zukunft der Binnenschifffahrt ist digital. Wie Flotten, Wasserstraßen und Häfen sich dank neuer Technologien wandeln, ist Thema des 41. Duisburger Kolloquiums Schiffstechnik/Meerestechnik an der UDE (5./6. März).

Mehr
UDE/Frank Preuß

Onkologie und WirkstoffforschungGemeinsame Erfolge bei seltenem Magen-Darm-Krebs

  • 29.02.2024

Seit mehr als zehn Jahren kämpfen die Essener Onkologie und die Dortmunder Wirkstoffforschung gegen den seltenen Magen-Darm-Krebs GIST. In zwei aktuellen Publikationen stellen die Forschenden neueste Ergebnisse ihrer Zusammenarbeit vor. Es geht um Resistenzen und Wirkstoffe…

Mehr
UDE/Beate Krok

Water Science Alliance mit neuer SpitzeNachwuchsförderung in der Wasserforschung

Die Water Science Alliance hat im vergangenen Jahr ihren Sitz erfolgreich an das ZWU der UDE verlegt. Unter Leitung der neu gewählten Doppelspitze, Prof.‘in Dr. Martina Flörke (RUB) und Prof. Dr. Florian Leese (UDE), schafft die Allianz neue Chancen für Nachwuchsforschende.

Mehr
UDE/Beate Krok

Water Science Alliance under New Leadership Supporting Early Career Researchers in Water Research

  • von Juliana Fischer
  • 26.02.2024

The Water Science Alliance successfully relocated its headquarters to the ZWU of the UDE last year. Under the leadership of the newly elected co-chairs, Prof. Dr. Martina Flörke and Prof. Dr. Florian Leese, the alliance is creating new opportunities for young researchers.

Mehr
whtieandlight.com - stock.adobe.com

Zukunftsworkshop„being tagged! Printable RFID – die Neuordnung der Welt?“

  • von Ulrike Eichweber
  • 22.02.2024

Science-Fiction-Autoren und Fachleute aus verschiedenen Disziplinen bringt der Zukunftsworkshop „being tagged! Printable RFID – die Neuordnung der Welt?“ zusammen. Vom 29.2. bis 1.3. wagen sie in Essen eine Einschätzung zu Potenzialen und Risiken chiploser RFID-Tags.

Mehr
UDE/eventfotograf.in

Neue Ergebnisse der ICCS StudieJugend steht zu Europa

  • von Ulrike Bohnsack
  • 22.02.2024

Jugendliche in Deutschland betrachten sich als politisch interessiert, sie sind von der EU überzeugt, aber nur eine Minderheit glaubt, dass Europa eine friedliche Zukunft hat. Das ergibt die internationale Studie ICCS 2022 zur politischen Bildung von Schüler:innen.

Mehr
UDE/Ulrike Eichweber

Verbundprojekt „BiFlex-Industrie“Vorteil Flottenkraftwerk

  • von Cathrin Becker
  • 22.02.2024

Erste Elektroautos können bereits bidirektional laden, also nicht nur geladen, sondern auch entladen werden. Mit diesem Vorgang beschäftigt sich das neue Verbundprojekt „BiFlex-Industrie“, an dem der Lehrstuhl für ABWL & Internationales Automobilmanagement beteiligt ist.

Mehr
privat

Humboldt-Stipendiat am Zentrum für Universitäre SchmerzmedizinFurchtgefühle verstehen

  • von Dr. Alexandra Nießen
  • 22.02.2024

Angst und Schmerzen gehen oft Hand in Hand. Wie die neurologischen Ursachen für Furchtgefühle aussehen, erforscht Dr. Jonas Zaman experimentell. Er ist Gast bei Prof. Ulrike Bingel am Universitätsklinikum Essen. Finanziert wird sein Aufenthalt durch die Humboldt-Stiftung.

Mehr
HZI/Mathias Müsken

Darm-MikrobiomBeeinflusst das Sexualverhalten die Artenvielfalt?

  • von Milena Hänisch
  • 22.02.2024

Die Vielfalt von Bakterien im Darm variiert, besonders bei Segatellen. Sie sind Bestandteil des ursprünglichen Darm-Mikrobioms. Mediziner:innen haben ihr Vorkommen bei Männern untersucht und sehen einen Zusammenhang zwischen Sexualverhalten und der Artenvielfalt im Darm.

Mehr
your hand please - stock.adobe.com

Internationales ExpertentreffenGerman Microwave Conference

  • von Cathrin Becker
  • 21.02.2024

Neuste Entwicklungen, aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse: Expert:innen aus Forschung und Industrie aus den Bereichen Mikrowellentechnologie und Hochfrequenz zieht es ins Ruhrgebiet. Vom 11. bis 13. März lädt die UDE zur „German Microwave Conference (GeMiC)“ nach D…

Mehr
Council of Europe

Prof. Dr. Irene-Angelica Chounta im Interview Lehren und Lernen mit KI

Ersetzt KI künftig das Klassenzimmer? Nein, sagt Prof. Dr. Irene-Angelica Chounta im Interview. Aber digitale, intelligente Lernmethoden werden zum wichtigen Bestandteil von Bildung. Im Europarat setzt sich Chounta für eine bessere Regulierung von KI in der Bildung ein.

Mehr
Council of Europe

Interview with Prof. Dr. Irene-Angelica Chounta Learning and Teaching with AI

  • 21.02.2024

Will AI replace classrooms in the future? No, says Prof. Dr. Irene-Angelica Chounta in our interview. The UDE expert advocates for better regulation of AI in education within the Council of Europe.

Mehr
IUTA/eventfotograf.in

Ministerin Brandes eröffnet FutureLab.NRWForschung made in NRW

  • 19.02.2024

Vor über 100 Gästen hat NRW-Wissenschaftsministerin Ina Brandes das FutureLab.NRW eröffnet. Das Real- und Demonstrationslabor des IUTA (ein An-Institut der UDE) steht Technologie-Entwickler:innen und Anwender:innen offen, um Laborsysteme stärker zu automatisieren.

Mehr

Ihre Ansprechpartner:innen

Ressort Presse

Teamübersicht & Kontakt

E-Mail zentral
presse@uni-due.de
webredaktion@uni-due.de