Themen aus der UDE.

Seite / 14 • Artikel 1 - 20 / 276 Teaser anzeigen
Artikel / Seite

Artikel der Kategorie Forschung

IAQ-Studie Ungleichheit in Europa überwinden

Können die Sozialpartner helfen?

von Claudia Braczko / 22.06.2018 |Forschung:Presseinfo

Die Tarifpartner in Deutschland sind geschwächt, und das hat Folgen in der EU: Die Unterschiede zwischen Arm und Reich nehmen zu. So analysiert es IAQ-Forscher Prof. Gerhard Bosch für die Internationale Arbeitsorganisation.

Zwei Nachwuchswissenschaftlerinnen beim Nobelpreisträgertreffen

Gipfel in Lindau

von Beate Kostka / 20.06.2018 |Forschung|Zur Person|Presseinfo

Im idyllischen Lindau treffen sich seit 1951 regelmäßig Nobelpreisträger zum Gedankenaustausch. Vom 24. bis 29. Juni sind zwei Nachwuchsforscherinnen der UDE dabei: Dr. Sonja Ludwig (Medizin) und Dr. Alexandra Adamczyk (Biologie).

Vertragsunterzeichnung am 22. Juni

Neue Heimat für 7.500 Algenstämme

von Beate Kostka / 20.06.2018 |Forschung|Presseinfo

7.500 lebende Mikro-Algenkulturen machen die CCAC (Culture Collection of Algae at the University of Cologne) zur weltweit größten Sammlung ihrer Art. Sie zieht demnächst von Köln an die Fakultät für Biologie.

Pädagogische Fachkräfte qualifizieren

Wie geht Inklusive Berufsorientierung?

von Beate Kostka / 15.06.2018 |Forschung|Presseinfo

Immer mehr Mädchen und Jungen mit sonderpädagogischem Förderbedarf besuchen die Regelschule. Wie vermittelt man ihnen eine gute Berufsorientierung? Dies untersucht das Forschungsprojekt „BEaGLE: Berufsorientierung im Gemeinsamen Lernen der Sekundarstufen“.

Friedensgutachten vorgestellt

Zu viele Waffen, zu wenig Diplomatie

von Ulrike Bohnsack / 12.06.2018 |Forschung|Presseinfo

Auch 2017 war ein Jahr der Krisen und eskalierenden Konflikte. Die führenden deutschen Friedensforschungsinstitute, darunter das INEF, haben es in ihrem gemeinsamen Jahrbuch analysiert. Sie fordern: mehr Diplomatie, weniger Waffen.

Schutz vor Herzinfarkt und Schlaganfall

Immunsystem überlisten

von Beate Kostka / 12.06.2018 |Forschung|Presseinfo

Strömt Blut aus einer Wunde, sorgen Blutplättchen dafür, dass es bald gerinnt. Sind sie allerdings zu aktiv, kann es zu Thrombose, Herzinfarkt und Schlaganfall kommen. Einen neuen Ansatz haben nun Wissenschaftler der Klinik für Neurologie gefunden.

Preis für Visualisierungsexperte Beck

Das Auge denkt mit

von Birgit Kremer / 11.06.2018 |Forschung|zur Person|Presseinfo

Wie lassen sich Daten mithilfe interaktiver Softwarelösungen visuell darstellen? Damit befasst sich Prof. Dr. Fabian Beck. Jetzt wurde er für seine Forschungen ausgezeichnet.

Studie zu vorbeugendem Medikament

Hohes Interesse an HIV-Prophylaxe

08.06.2018 |Forschung|Presseinfo

Gegen HIV kann man sich nicht impfen, umso wichtiger ist Vorbeugung. Seit kurzem gibt es für Menschen mit hohem Ansteckungsrisiko ein entsprechendes Medikament. Zu dieser so genannten PrEP-Anwendung liefert eine Studie des Instituts für HIV-Forschung erstmals umfassende D…

Humboldt-Stipendiat in der Automatisierungstechnik

Kontrollen für Industrie 4.0

von Dr. Alexandra Nießen / 07.06.2018 |Forschung|Zur Person|Presseinfo

Vertrauen ist gut, Kontrolle manchmal besser: Da industrielle Produktionen zügig und fehlerfrei ablaufen müssen, wird jeder Schritt der Herstellung überwacht. Prof. Yang Shi entwickelt Software, mit der Unsicherheiten überprüft werden. Er ist derzeit bei Prof. Steven Ding.

Zwischenergebnisse einer UDE-Studie

Jugendliche denken negativ über den Islam

06.06.2018 |Forschung|Presseinfo

Junge Menschen haben häufig ein islamfeindliches Bild von Muslimen. Das ist das Zwischenergebnis einer Interview-Studie. Sie wird von Lamya Kaddor und Prof. Dr. Nicolle Pfaff (beide UDE) geleitet und von der Stiftung Mercator gefördert.

Kommunikation und Demenz

Wie verständigt man sich im Alltag?

von Ulrike Eichweber / 04.06.2018 |Forschung|Umfragen

Wie funktioniert Kommunikation zwischen Dementen und ihren Angehörigen? Wie verändert sie sich? Diesen Fragen geht eine neues DFG-Projekt am KWI Essen nach. Für die Studie werden noch Teilnehmende gesucht.

Neuartige Forschung zur Photosynthese

Der Baum, das Effizienzwunder

von Cathrin Becker / 30.05.2018 |Forschung|Presseinfo

Umweltwissenschaftlerin Dr. Christiane Wittmann forscht zu Chlorenchym in Bäumen. Über das in der Photosynthese aktive Gewebe, das Kohlendioxid äußert effektiv recycelt, ist bisher wenig bekannt. Wittmann untersucht es mit neuen Methoden.

Auszeichnung für UA Ruhr-Marketingkonzept

100.000 Euro für EXMAC

von Beate Kostka / 30.05.2018 |Forschung|UA Ruhr|Presseinfo

Mit welcher Strategie gewinnt man international herausragende Köpfe für Deutschland? Mit EXMAC („Explore Materials Chain“) lautet die Antwort der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr). Das Konzept überzeugte im Wettbewerb „Internationales Forschungsmarketing“.

Fachübergreifender Blick auf die Geschlechterforschung

Neu: www.gender-blog.de

von Beate Kostka / 29.05.2018 |Forschung|Presseinfo

Jede Woche frisch und nicht nur für Wissenschaftlerinnen ist der neue „blog interdisziplinäre geschlechterforschung“. Redaktionell betreut wird er vom Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW an der UDE.

InKuR kooperiert mit Schloss Horst

Adelskultur der frühen Neuzeit

von Beate Kostka / 24.05.2018 |Forschung|Presseinfo

Als wichtigster Renaissancebau des Ruhrgebiets gilt Schloss Horst in Gelsenkirchen. Mit dem dortigen Erlebnismuseum geht das Institut für Niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (InKuR) nun eine Jahrespartnerschaft ein.

SFB-Beteiligung

Was Blutplättchen leisten

von Beate Kostka / 24.05.2018 |Forschung|Presseinfo

Mit den vielschichtigen Funktionen von Blutplättchen befasst sich ein neuer SFB, an dem auch die Medizinische Fakultät beteiligt ist. Die DFG fördert den SFB mit rund 15 Mio. Euro. Das Projekt am Universitätsklinikum Essen wird mit rund 600.000 unterstützt.

Theorie-Praxis-Projekt in der Analytischen Chemie

Neues Lehr- und Forschungszentrum

von Beate Kostka / 23.05.2018 |Forschung|Studium|Presseinfo

Neue Biomarker für Krebserkrankungen identifizieren, biochemische Vorgänge im Körper untersuchen: komplexe Aufgaben für die Analytische Chemie. UDE-Masterstudierende können solche Fragen künftig an den modernsten Geräten bearbeiten.

UA Ruhr Kompetenzfeld Metropolenforschung wird gefördert

Ein KoMet leuchtet auf

von Beate Kostka / 23.05.2018 |Forschung|UA Ruhr

Das UA Ruhr-Kompetenzfeld Metropolenforschung (KoMet) wird in den kommenden vier Jahren von der Stiftung Mercator gefördert. Bewilligt wurden Mittel für eine Geschäftsstelle mit Sitz an allen drei Universitäten sowie Sachmittel u.a. für Konferenzen und Workshops.

Neuer Sonderforschungsbereich zur Katalyse

Was an den Grenzflächen vor sich geht

von Beate Kostka / 18.05.2018 |Forschung|Presseinfo

Starkes Doppel: Nanotechnologie und Katalyseforschung vereint ein neuer Sonderforschungsbereich, der ab Juli an der UDE und der Universität Bochum eingerichtet wird. Das gab die Deutsche Forschungsgemeinschaft jetzt bekannt.

DFG-Graduiertenkolleg wird verlängert

Immun gegen Infektionskrankheiten

von Beate Kostka / 16.05.2018 |Forschung|Presseinfo

Großer Erfolg: Das Graduiertenkolleg (GRK) „Immunantwort in Infektionskrankheiten – Regulation zwischen angeborener und erworbener Immunität“ geht in die Verlängerung. Die DFG stellt ab September für weitere 4,5 Jahre über 4,5 Mio. Euro zur Verfügung.