Das WISNA-Programm

Das Tenure-Track-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (kurz: WISNA-Programm) zielt darauf ab, dem wissenschaftlichen Nachwuchs durch Tenure-Track-Professuren eine verlässliche berufliche Perspektive und bessere Planbarkeit zu bieten. Die Einrichtung des Programms wurde im Jahr 2016 durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Bundesländer beschlossen. Der Bund stellt eine Milliarde Euro bereit, um 1.000 zusätzliche Tenure-Track-Professuren zu fördern.

Die Universität Duisburg-Essen beantragte im Rahmen des Programms sehr erfolgreich insgesamt 23 Professuren. Die Ausschreibung der Professuren erfolgte in drei Kohorten in den Jahren 2018 (9 Stellen), 2019 (7 Stellen) und 2020 (7 Stellen). Auf faire und transparente Berufungsverfahren wurde dabei ein besonderer Wert gelegt. Die Kriterien für die Beurteilung der Bewerber*innen sowie die Evaluationskriterien für den Tenure Track wurden klar und früh kommuniziert.

Begleitung und Unterstützung erhalten die WISNA-Professor*innen durch ein auf sie zugeschnittenes Personalentwicklungskonzept in der neu geschaffenen TT Academy.
 

Das WISNA-Programm wird gefördert durch das

Logo Bmbf

Koordination

Die Verantwortung für das WISNA-Programm an der UDE trägt die Prorektorin für Forschung, Wissenschaftlichen Nachwuchs & Wissenstransfer.

An der Ausgestaltung des Programms wirkt die AG Tenure Track mit Kolleginnen und Kollegen aus dem Rektorat, zahlreichen Bereichen der Verwaltung und dem Science Support Centre mit.

Kontakt

Dr. Anke Hellwig
Science Support Centre
anke.hellwig[at]uni-due.de

Bei Fragen zu laufenden Berufungsverfahren kontaktieren Sie bitte das Berufungsmanagement.

Unsere WISNA-Professor*innen

Foto Prof. Dr. Corina Andronescu
© UDE

Prof. Dr. Corina Andronescu

Juniorprofessur für Elektrochemische Katalyse

Dr. Corina Andronescu forscht im NanoEnergieTechnikZentrum (NETZ) und am Zentrum für BrennstoffzellenTechnik (ZBT) an der elektrochemischen Umwandlung von CO2 zu verwertbaren Brennstoffen wie Methanol, genannt „Dream Reaction“.

Mehr
Foto Prof. Dr. Cläre von Neubeck
© UDE/Frank Preuß

Prof. Dr. Cläre von Neubeck

Juniorprofessur für translationale Partikeltherapie

Dr. Cläre von Neubeck forscht in der Klinik für Partikeltherapie des Westdeutschen Protonentherapiezentrums Essen (WPE) am Universitätsklinikum Essen und untersucht schwerpunktmäßig die biologische Wirksamkeit von Teilchenstrahlung in Zellkulturen, Gewebeschnitten oder im Tiermodell.

Mehr
Foto Prof. Dr. Stephan Scheel
© UDE

Prof. Dr. Stephan Scheel

Juniorprofessur für Transnationale Kooperations- und Migrationsforschung

Dr. Stephan Scheel erforscht in der Fakultät für Gesellschaftswissenschaften, wie sich die Produktion von Wissen über Migration und menschliche Mobilität auf die Formulierung und Einführung entsprechender Politiken und Regierungspraktiken im Bereich des transnationalen Grenz- und Migrationsmanagements auswirkt.

Mehr
Foto Prof. Dr. Doris Segets
© UDE

Prof. Dr. Doris Segets

Juniorprofessur für Verfahrenstechnik elektrochemischer Funktionsmaterialien

Dr. Doris Segets ist sowohl im NanoEnergieTechnikZentrum (NETZ) als auch am Zentrum für BrennstoffzellenTechnik (ZBT) angesiedelt und erforscht geeignete Weiterverarbeitungsmethoden für die industrielle Fertigung von Nanopartikeln.

Mehr
Foto Prof. Dr. Daniel Kühnle
© UDE/Frank Preuß

Prof. Dr. Daniel Kühnle

Juniorprofessur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Arbeitsmarkt und Gesundheit

Dr. Daniel Kühnle untersucht in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften u.a. die Folgen von Elternschaft für die Erwerbsverläufe von Müttern und Vätern und wie sich Gesundheitsmaßnahmen wie Rauchverbote und Schockbilder auf Zigarettenpackungen auf die Gesundheit und das Rauchverhalten auswirken.

Mehr
Foto Prof. Dr. Doris Hellerschmied-Jelinek
© UDE/Frank Preuß

Prof. Dr. Doris Hellerschmied-Jelinek

Juniorprofessur für Mechanistische Zellbiologie

Dr. Doris Hellerschmied-Jelinek erforscht im Zentrum für Medizinische Biotechnologie (ZMB) die Proteinqualitätskontrolle in Zellen und wie ihr Golgi-Apparat auf Stress reagiert. Methodisch verwendet sie experimentelle Ansätze aus der Biochemie, Zellbiologie und der chemischen Biologie.

Mehr
Prof. Dr. Manuel Gruber
© UDE/Frank Preuß

Prof. Dr. Manuel Gruber

Juniorprofessur für Bildgebung kondensierter Materie in der Zeitdomäne 

Dr. Manuel Gruber erforscht in der Fakultät für Physik unter anderem, wie ultraschnelle Prozesse einzelner Nanoobjekte dargestellt werden können. Besonders interessiert ihn, wie sich die Form und der Spin von Molekülen, die etwa ein Nanometer groß sind, auf einer Zeitskala von einigen Pikosekunden bis zu wenigen Nanosekunden verändert.

Mehr
Foto Prof. Dr. Christina B. Karsten
© UDE

Prof. Dr. Christina B. Karsten

Juniorprofessur für Impfstoffentwicklung

Dr. Christina B. Karsten analysiert am Institut für HIV Forschung des Universitätsklinikums Essen, wie Antikörper mit dem HI-Virus interagieren. Darauf basierend entwickeln sie und ihr Team neue Immunogene für einen Impfstoff gegen HIV mit optimierten Zuckerbesatz für die Induktion von schützenden Antikörpern.

Mehr
Foto Prof. Dr. Franziska Muckel
© UDE/Frank Preuß

Prof. Dr. Franziska Muckel

Juniorprofessur für Elektroenergetische Funktionsmaterialien

Dr. Franziska Muckel entwickelt in der Fakultät für Ingenieurwissenschaften unter anderem innovative Materialsysteme und Bauelemente für Photosensoren und Lichtemitter, die Licht in elektronische Signale umwandeln und vice versa (elektrooptische Energiekonversion).

Mehr
Foto Prof. Dr. Tobias Schroedler
© UDE/Frank Preuß

Prof. Dr. Tobias Schroedler

Juniorprofessur für Mehrsprachigkeit und gesellschaftliche Teilhabe

Dr. Tobias Schroedler untersucht in der Fakultät für Geisteswissenschaften den Wert von Sprachen und wie sich das auf ihren Erhalt auswirkt. Zudem möchte er Lehramtsstudierenden Kompetenzen für einen sprachsensiblen Fachunterricht vermitteln.

Mehr
Eva Gredel
© UDE/Frank Preuß

Prof. Dr. Eva Gredel

Juniorprofessur für Germanistische Linguistik: Digitale Kommunikation in Vermittlungskontexten

Dr. Eva Gredel erforscht an der Fakultät für Geisteswissenschaften, wie Lehre auf digitalen Lernplattformen an Universitäten abläuft. Ihre weiteren Schwerpunkte sind die datengestützte Analyse von internetbasierter Kommunikation und Gender-Fragen im Internet.

Mehr
Foto Prof. Dr. Judith Purkarthofer
© UDE/Frank Preuß

Prof. Dr. Judith Purkarthofer

Juniorprofessur für Germanistische Linguistik

Dr. Judith Purkarthofer untersucht in der Fakultät für Geisteswissenschaften, wie Sprache sozial ein- oder ausschließt. Sie interessiert sich besonders für den Sprachgebrauch in Pflegefamilien und dafür, wie politisch bestimmt wird, welche Sprachen in öffentlichen und privaten Medien genutzt werden.

Mehr
Foto Prof. Dr. Jan C. Jansen
© privat

Prof. Dr. Jan C. Jansen

Juniorprofessur für Globale Mobilität vom 18. bis zum 20. Jahrhundert

Dr. Jan C. Jansens Forschungsschwerpunkte in der Fakultät für Geisteswissenschaften sind die vergleichende Geschichte kolonialer Herrschaft und deren Zusammenbruch, die Migrations- und Flüchtlingsgeschichte, die Geschichte öffentlicher und privater Räume sowie Fragen öffentlicher Erinnerung in Vergangenheit und Gegenwart.

Mehr
Foto Prof. Dr. David Wiesche
© UDE/Frank Preuß

Prof. Dr. David Wiesche

Juniorprofessur für Digitales Lehren und Lernen im Schulkontext

Dr. David Wiesche forscht in der Fakultät für Bildungswissenschaften auf dem Gebiet der Lern- und Lehrprozesse in einer Gesellschaft, die von digitalen Medien beeinflusst ist. Die Schwerpunkte liegen insbesondere auf der Analyse digitaler Medien in Lern-/Lehrprozessen sowie virtueller Realitäten im schulischen Kontext.

Mehr
Foto Prof. Dr. Rouven Schur
© UDE/Frank Preuß

Prof. Dr. Rouven Schur

Juniorprofessur für Produktions- und Logistikplanung

Dr. Rouven Schur befasst sich in seiner Forschung an der Mercator School of Management mit der mathematischen Modellierung und Lösung von betriebswirtschaftlichen Entscheidungsproblemen unter Einsatz von Methoden des Operation Research.
Unter anderem analysiert er, wie sich das Käuferverhalten durch geeignete Anreize steuern lässt.

Mehr

Prof. Dr. Sebastian Otten

Juniorprofessur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Arbeitsmarkt, Migration und Integration

Dr. Sebastian Otten untersucht in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften die Auswirkungen von so genannten „labor supply shocks“ durch Immigration auf verschiedene Faktoren wie Arbeitsmarktentwicklung und die Haltung von Einheimischen gegenüber eingewanderten Personen.

Mehr
Irene-Angelica Chounta
© privat

Prof. Dr. Irene-Angelica Chounta

Juniorprofessur für Informatische Methoden in der Modellierung und Analyse von Lernprozessen

Dr. Irene-Angelica Chounta untersucht an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, wie Lehr-Lernprozesse auf Online-Plattformen ablaufen. Dazu bildet sie unter anderem den Wissensstand der Lernenden nach und bewertet ihn. Neben Veranstaltungen bietet die Computerexpertin Praxisprojekte und Forschungsseminare zu Themen der Lerninformatik, Bildungstechnologien und Artificial Intelligence in Education (AIED) an.

Mehr
Maida Kosatica
© privat

Prof. Dr. Maida Kosatica

Juniorprofessur für Urbane Semiotik und Semantik (Urban Semiotics and Semantics)

Dr. Maida Kosatica erforscht am Institut für Anglophone Studien in der Fakultät für Geisteswissenschaften, wie sich Ungleichheit, Macht und Ideologien auf die menschliche Kommunikation und Praktiken in der Politik auswirken. In ihren Untersuchungen möchte sie zudem herausfinden, wie Empathie in Massenmedien visuell dar- und hergestellt wird.

Mehr