Regelstudienzeit

Vollzeit: 7 Semester (3.5 Jahre)
Teilzeit: 9 Semester (4.5 Jahre)

Kreditpunkte

210

Studienstart

Wintersemester

Studienort

Campus Duisburg

Sprache

Deutsch

Beschreibung

Vom Konzept her ist der 7-semestrige Bachelorstudiengang Maschinenbau breit gefächert. In den ersten drei Semestern werden den Studierenden überwiegend Grundlagen in den Fächern Mathematik, Mechanik, Naturwissenschaften und technische Darstellung vermittelt; hinzu kommen Vorlesungen in Informatik, Elektrotechnik, Werkstofftechnik und Maschinenelemente. Ab dem vierten Semester haben die Studierenden die Möglichkeit, sich für eine der verschiedenen Vertiefungsrichtungen zu entscheiden, je nach Wahl der Studienrichtung sind hier die entsprechenden Veranstaltungen obligatorisch. Im Bachelorstudiengang sind die folgenden Vertiefungsrichtungen vorgesehen:

  • Allgemeiner Maschinenbau
  • Energie- und Verfahrenstechnik
  • Mechatronik
  • Metallverarbeitung und -anwendung
  • Produkt Engineering
  • Schiffs- und Offshoretechnik

Der Bachelor-Studiengang soll damit, neben einer soliden Grundausbildung im Maschinen- und Anlagenbau, eine gewisse Schwerpunktsetzung ermöglichen. Das Studium qualifiziert zum Berufseinstieg, wobei als Regelstudiengang der Master-Abschluss in Maschinenbau angesehen wird.

Die Absolventen des Bachelor-Studiengangs Maschinenbau beherrschen naturwissenschaftliche Grundlagen und sind in der Lage, mit ingenieurwissenschaftlichen Methoden Probleme in ihrer Grundstruktur zu analysieren. Sie haben gelernt, Probleme zu formulieren und in mathematisch physikalischen Modellen abzubilden, um so die abgebildeten Prozesse rechnergestützt aufzuschlüsseln. Durch die Auswahl der Vertiefungsfächer des Wahlbereichs in den Semestern fünf und sechs wird eine „Brücke“ zwischen den ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen und berufsfeldbezogenen Anwendungen geschlagen. Durch den Ergänzungsbereich erwerben die Absolventen außerfachliche Qualifikationen und werden damit für die nichttechnischen Anforderungen der anschließenden beruflichen Tätigkeit sensibilisiert. Durch die Grundlagenorientierung im Bachelor-Studium Maschinenbau sind die Studierenden für den Einsatz in unterschiedlichsten Berufsfeldern vorbereitet.

Studieren an der UDEStudienverlauf

Studienverlauf

​Die Prüfungsordnung zu Ihrem Studiengang finden Sie hier: Prüfungsordnungen nach Studiengängen

Studienverlaufspläne sowie Informationen zu den Modulen im Studiengang finden Sie in der Veranstaltungsdatenbank:

Maschinenbau (Produkt Engineering) grafische Darstellung
Maschinenbau (Schiffs- und Offshoretechnik) grafische Darstellung
Maschinenbau (Metallverarbeitung und -anwendung) grafische Darstellung
Maschinenbau (Allgemeiner Maschinenbau) grafische Darstellung
Maschinenbau (Energie- und Verfahrenstechnik) grafische Darstellung
Maschinenbau (Mechatronik) grafische Darstellung

Infomaterial

Aktuelle Informationen zu Prüfungen und weiteren relevanten Themen finden Sie hier.

Weitere Infomationen zum Bachelor Maschinenbau finden Sie unter: Bachelorprogramm Maschinenbau.

Studienverlaufspläne sowie Informationen zu den Modulen im Studiengang finden Sie in der Veranstaltungsdatenbank:

Zugang zum Studium

Zugangsvoraussetzungen

Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (Abitur) oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis.

Zugang zum Studium erhalt auch, wer sich in der beruflichen Bildung qualifiziert hat. Näheres regelt die Ordnung über den Hochschulzugang für in der beruflichen Bildungs Qualifizierte.

Eine Zulassung ist auch ohne Abitur (z.B. mit Fachhochschulreife) durch eine Eignungsprüfung oder Eignungsfeststellung möglich. Die Zugangsprüfung besteht aus einer schriftlichen Prüfung (Klausur) in drei Fächern (Mathematik, Physik und Deutsch oder Englisch, Lehrinhalte: Gymnasiale Oberstufe)  im Umfang von insgesamt 3 Stunden sowie einer mündlichen Prüfung von 30 bis 45 min. Dauer. Der Bewerbungsschluss für die Zulassung zur Eignungsfeststellung ist der 15. Juni. Bewerber*innen mit allgemeiner Hochschulreife müssen sich nicht der Eignungsfeststellung unterziehen. Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite des Studiengangs.

Voraussetzung für das Studium ist eine berufspraktische Tätigkeit (Grundpraktikum) im Umfang von mindestens 8 Wochen. Sie ist nicht Bestandteil des Studiums, kann aber auch während des Studiums nachgeholt werden. Sie ist spätestens bei der Anmeldung zu den Prüfungen des zweiten Studienjahres nachzuweisen und ergibt keine ECTS-Credits. Näheres regelt die Praktikumsordnung.

Zulassung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei. Die Einschreibung erfolgt während der Einschreibungsfrist im Studierendensekretariat am Campus Duisburg.

Studieninteressierte aus Nicht-EU-Ländern bewerben sich über uni-assistbis zum 15.09. für das Wintersemester. Dies gilt für alle deutschsprachigen Bachelor-Studiengänge und umfasst Anträge zur Zulassung zum Fachstudium, zur Direktzulassung zur DSH sowie zum studienvorbereitenden Deutschkurs.

Eignungsfeststellungsverfahren

Für die Eignungsfeststellung sind die vorausgegangenen schulischen und außerschulischen Vorbildungen und Qualifikationen mit Angabe der absolvierten Fächer und der erzielten Noten durch Zeugniskopien nachzuweisen. Der Prüfungsausschuss kann vor seiner Entscheidung die Bewerberin oder den Bewerber zu einem Gespräch und/oder einem schriftlichen und/oder mündlichen Eignungstest einladen.

Besondere Einschreibungsvoraussetzungen

Es wird zudem dringend empfohlen, das Vor- bzw. Grundpraktikum (mind. 8 Wochen) vor Aufnahme des Studiums zu absolvieren.

Vorkurse

Angebote für nicht verpflichtende, aber empfohlene Vorkurse finden Sie bei Mintroduce.

Sprachkenntnisse

Die Lehrsprache an der Universität Duisburg-Essen ist Deutsch (außer in den englischsprachigen Studiengängen). Deshalb müssen Sie über gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen, wenn Sie erfolgreich studieren wollen. Die Mehrheit der ausländischen Studienbewerber_innen muss vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau; von einigen Ausnahmen abgesehen) bestehen.

  • Bildungsinländer (Personen, die ihre Hochschulreife in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben) benötigen keinen besonderen Nachweis der Deutschkenntnisse.
  • Bürger/-innen eines EU-Mitgliedslandes (und Bürger/-innen Islands, Liechtensteins, Norwegens) oder deutsche Staatsangehörige mit ausländischem Bildungsabschluss sowie
  • Bürger/-innen eines Staates außerhalb der EU mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung müssen vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau) oder den TestDaF (TDN 4) bestehen

Informationen zur Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)

Weitere Sprachkenntnisse

Im internationalen Umfeld des Maschinenbaus spielt Englisch eine zunehmende Rolle als internationale Fachsprache. Ziel des Studiums ist es daher auch, durch Verwendung der englischen Sprache in ausgewählten Wahlpflicht- und Wahlveranstaltungen eine Vertrautheit mit der englischen Fachsprache zu vermitteln.

Allgemeine Informationen

Leben & Studieren an der Universität Duisburg-Essen

Semester

Das akademische Jahr ist in Semester unterteilt.

  • Wintersemester: von Oktober bis März
  • Sommersemester: von April bis September

Vorlesungszeit

Die Vorlesungszeit im Winter startet in der Regel Mitte Oktober und endet Mitte Februar. Im Sommer startet die Vorlesungszeit üblicherweise Mitte April und endet im Juli. Während des Wintersemesters gibt es eine Unterbrechung von etwa zwei Wochen während der Weihnachtsferien.

Klausurphase

Die Klausurphase beginnt etwa eine Woche nach dem Ende der Vorlesungszeit und dauert ca. sieben Wochen.

Sozialbeitrag

Alle Studierenden müssen einen Sozialbeitrag von ca. 320,- Euro pro Semester entrichten. Den aktuellen Betrag finden Sie hier. Im Sozialbeitrag sind unter anderem ein Semesterticket für den öffentlichen Nahverkehr in Nordrhein-Westfalen und Vergünstigungen bei der Verpflegung in den Mensen der Hochschule enthalten.

Lebenserhaltungskosten

Wir empfehlen ca. 800,- bis 1000,- Euro an persönlichen Ausgaben pro Monat zu kalkulieren.

Wohnen

Eine Unterbringung ist sowohl in Wohnheimen des Studierendenwerks als auch in Räumlichkeiten des freien Wohnungsmarktes möglich. Die Miete in einem Zimmer im Studentenwohnheim beträgt etwa 300,- Euro pro Monat. Weitere Informationen zu Wohnmöglichkeiten finden Sie hier.

Ansprechpartner

Sie haben Fragen? Wir haben Antworten!

Support Center for (International) Engineering Students Studienberatung

SG 119
Geibelstr. 41
47057 Duisburg
Tel.: +49 (0)203 379 3776
Fax: +49 (0)203 379 4370
E-mail: scies@uni-due.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, von 09:00 - 11:00 und 13:00 - 15:00 Uhr

SCIES

Fachschaft Maschinenbau

Wir sind eurer Ansprechpartner! Wenn ihr Fragen zum Studium habt oder generelle Anliegen, die uns oder Dozierende betreffen, könnt ihr euch an uns wenden. Wir lösen eure Probleme und beantworten eure Fragen nach Möglichkeit direkt oder leiten euch an die richtigen Stellen weiter. Schreibt uns einfach per Mail (fachschaft-maschinenbau@uni-duisburg.de) oder auf Facebook oder instagram!

Website der Fachschaft

Für Studieninteressierte und Studierende Allgemeine Studierendenberatung

Das ABZ berät Studieninteressierte, Studierende und Absolvent*innen zu allen Fragen zur Studienwahl, zum Studium und zum Übergang ins Berufsleben.

Studienberatung des ABZ

Fachberatung des Studiengangs

Prof. Dr.-Ing. Frank Lobeck
MG 171 Tel.: 0203/37-92508
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
frank.lobeck@uni-due.de

Dr.-Ing. Jens Neugebauer
Studienschwerpunkt Schiffs- und Offshoretechnik
BK 116, Tel.:  0203/37-91168
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
jens.neugebauer@uni-due.de

Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Deike
Studienschwerpunkt Metallverarbeitung und Anwendung
Friedrich-Ebert-Str. 12, 47119 Duisburg
Raum ST 111
Tel.: 0203/37-93455
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
ruediger.deike@uni-due.de
https://www.uni-due.de/mus

Dr.-Ing. Frederic Kracht
Studienschwerpunkt Mechatronik
MD 227, Tel.: 0203/37-93951
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
frederic.kracht@uni-due.de

M.Sc. Marius Janßen
Studienschwerpunkt Produkt Engineering
MA 230a, Tel.: 0203/37-92721
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
marius.janssen@uni-due.de

Dr.-Ing. Jürgen Roes
Studienschwerpunkt Energie- und Verfahrenstechnik
MA 325, Tel.: 0203/37-93010
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
juergen.roes@uni-due.de

Prüfungsausschuss

Vorsitzender
Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Deike

Stellvertr. Vorsitzender:
Prof. Dr.-Ing. Andreas M. Kempf