Meldungen aus der Medizinischen Fakultät

Willkommen in unserem Pressebereich. Kontaktdaten finden Sie am Ende dieser Seite.

3. Top Young Science Best Paper Award: Medizinische Fakultät zeichnet Nachwuchstalente aus

[15.06.2021] An der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) wird viel Wert darauf gelegt, den wissenschaftlichen Nachwuchs gezielt zu fördern. Aus diesem Grund wurde bereits zum dritten Mal der „Top Young Science Best Paper Award“ ausgeschrieben. Bewerben konnten sich diejenigen Forscher:innen, die die Ergebnisse ihrer Projekte in einem anerkannten Fachjournal hochrangig publiziert hatten. Sie mussten eine sogenannte Erst- oder Letztautorenschaft und Essener Affiliation einer Originalarbeit in einer internationalen Zeitschrift mit Peer-Review-Verfahren nachweisen. Der Preis richtet sich speziell an promovierte Wissenschaftler:innen der Fakultät.

Insgesamt hatten sich dieses Jahr 40 Autor:innen beworben. Den besten 10 konnten ihre Preise am 11. Juni persönlich verliehen werden, während der ersten Promotionsfeier 2021, durch Prof. Dr. Jan Buer. „Für Forschende ist es enorm wichtig, ihre Erkenntnisse hochrangig zu publizieren. Dies verschafft den gewonnenen Erkenntnissen das ersehnte Gehör in der Fachwelt. Insbesondere für diejenigen, die am Beginn ihrer Laufbahn stehen, stellt das oft eine große Herausforderung dar“, sagt der Dekan der Medizinischen Fakultät. „Die Arbeit der Ausgezeichneten ist Vorbild und Inspiration für all die anderen Talente der Essener Medizin.“

Neben einer Urkunde erhalten die Gewinner:innen des „Top Young Science Best Paper Awards“ einen hochwertigen Laptop. Folgende Nachwuchswissenschaftler:innen sind 2021 ausgezeichnet worden (in alphabetischer Reihenfolge):

Aus der Medizin:
• Dr. Bixia Chen, Klinik für Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie
• Dr. Thiemo Florin Dinger, Klinik für Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie
• Dr. Justin Ferdinandus, Klinik für Nuklearmedizin
• Dr. Robert Seifert, Klinik für Nuklearmedizin
• Dr. Andreas Thieme, Klinik für Neurologie

Aus den Naturwissenschaften:
• Dr. Susanne Grunewald, Innere Klinik (Tumorforschung)
• Dr. Johannes Köster, Humangenetik am Universitätsklinikum Essen (Preisträger 2019)
• Dr. Johann Matschke, Institut für Zellbiologie (Tumorforschung)
• Dr. Thuja Meurer, Institut für Zelltherapeutische Forschung
• Dr. Tamas Spisak, Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie

Mit Dr. Justin Ferdinandus, Dr. Robert Seifert und Dr. Andreas Thieme sind drei Forscher ausgezeichnet worden, die Teil der Clinician Scientist Academy – UMEA sind. Das 3-jährige UMEA – Clinician Scientist Programm richtet sich an Ärzt:innen, die die Habilitation und eine akademische Karriere in der Universitätsmedizin Essen anstreben und umfasst Freistellungszeiten für Forschung von im Durchschnitt 50 % sowie ein begleitendes Mentoring- und Qualifizierungsprogramm. Das Förderprogramm wird durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft und die Medizinische Fakultät der UDE unterstützt.

Weiterführendes zur Clinician Scientist Academy – UMEA: http://www.uni-due.de/med/umea

Bereits seit 2016 gibt es an der Medizinischen Fakultät der UDE ein Prodekanat für wissenschaftlichen Nachwuchs und Diversität. Seither werden die Angebote zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses kontinuierlich ausgebaut und strategisch erweitert. Es wird von Prof. Dr. Anke Hinney geleitet und vereint viele verschiedene Förderprogramme zur Unterstützung auf jeder Karrierestufe, Veranstaltungen und individuelle Angebote für Studierende, Promovierende sowie Postdoktorand:innen.

Pressekontakt

Sie möchten zukünftig über Neuigkeiten aus der Medizinischen Fakultät informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren regelmäßigen Newsletter.

Martin Rolshoven, Dipl.-Medienwirt, Wissenschaftsredakteur, Tel.: +49 (0)201/723-6274, martin.rolshoven@uk-essen.de

Dr. Milena Hänisch, Wissenschaftsredakteurin, milena.haenisch@uk-essen.de