Gleichstellungsbeauftragte der Medizinischen Fakultät

Herzlich willkommen auf den Seiten der Gleichstellungsbeauftragten der Medizinischen Fakultät!

​Prof. Dr. Anke Hinney und ihre Stellvertreterinnen Prof. Dr. Heike Heuer, Prof. Dr. Stefanie Flohé und Prof. Dr. Diana Arweiler-Harbeck (v.l.n.r.)

Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen

Herzlich Willkommen auf der Website der Gleichstellungsbeauftragten für die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen! Wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Thema Gleichstellung haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Engagement in die Zukunft

Das Landesgleichstellungsgesetz aus dem Jahr 1999 gibt vor, Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen zu schaffen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu verbessern. Die Medizinische Fakultät Essen sieht sich den Zielen der Gleichstellung verpflichtet und ist bestrebt, Frauen die notwendigen Hilfestellungen, insbesondere im Hinblick auf ihre wissenschaftliche Entwicklung zu geben. Ein Engagement, das zugleich eine wichtige Investition in die Zukunft der Medizinischen Fakultät darstellt, von der Forschung und Lehre unmittelbar profitieren.

Die Gleichstellungsbeauftragten sind direkte Ansprechpartnerinnen für die wissenschaftlichen Beschäftigten der Medizinischen Fakultät und vertreten ihre Interessen in den offiziellen Gremien. Darüber hinaus arbeiten sie unmittelbar mit den Gleichstellungsbeauftragten der Universität Duisburg-Essen  zusammen und stimmen sich mit der Gleichstellungsbeauftragten für die nicht-wissenschaftlich Beschäftigten am Universitätsklinikum Essen ab.

Zu den Aufgaben gehört darüber hinaus auch die Erstellung des Frauenförderplans der Medizinischen Fakultät in Zusammenarbeit mit dem Dekanat. In diesem wird genau analysiert, wie sich die Gleichstellung von Männern und Frauen in den einzelnen Bereichen in den wissenschaftlichen Karrierestufen darstellt und welche Entwicklung diese nimmt. Basierend auf diesen Daten werden – wo dies notwendig ist – Maßnahmen eingeleitet, um eine positive und ausgewogene Entwicklung zu fördern.

Gleichstellungsbeauftragte der Medizinischen Fakultät

Prof. Dr. Anke Hinney
Tel. +49/0201/95-342
anke.hinney@uni-due.de

Zum Download Frauenförderplan

Der Frauenförderplan der Medizinischen Fakultät gemäß Landesgleichstellungsgesetz vom 20.11.1999 wurde im September 2017 vom Senat der Universität Duisburg-Essen verabschiedet und besitzt Gültigkeit bis zum September 2020.

Aktuelle Ausschreibungen

  • Maria-Weber-Grant der Hans-Böckler-Stiftung  Juniorprofessoren/-innen und Habilitanden/-innen können sich bis zum 15. September bewerben, um Gelder für eine Teilvertretung zu erhalten, die einen Teil der Aufgaben in der Lehre übernimmt. Es werden Mittel zur Bezahlung der Teilvertretung von pauschal 20.000€ pro Semester gewährt.