E-Learning

Einsatz von E-Learning-Instrumenten in der Lehre

E-Learning ist heute ein fester Bestandteil der Lehre. Auch an der Medizinischen Fakultät Essen werden verschiedene Instrumente zur sinnvollen Integration von E-Learning in die Lehre eingesetzt.

Das Lernmanagementsystem Moodle

Moodle ist ein Lernmanagementsystem zur Erstellung und Administration webbasierter Lernumgebungen. Diese stellen eine sinnvolle Ergänzung zum Präsenzunterricht dar und machen die gezielte Nachbereitung des gelernten Stoffs möglich.

Bei Moodle handelt es sich um eine Zugangs-geschützte Plattform. Diese wird ausschließlich von Studierenden und Dozenten genutzt. Zu jedem Seminar / Vorlesung lässt sich dort ein sogenannter Moodle-Kursraum einrichten, in dem ausgewählte Inhalte für die gezielte Nachbereitung durch die Studierenden bereitgestellt werden können. Die Entscheidung, welche Inhalte zugänglich gemacht werden und wer darauf Zugriff hat, trifft dabei der jeweilige Dozent.

Lehrende, die sich entscheiden, ihren Studierenden diesen zusätzlichen Service anzubieten, begleiten wir individuell und auf ihre Bedürfnisse abgestimmt bei der Einrichtung und der Umsetzung. Unser Ziel ist es, den zusätzlichen Aufwand für die Dozenten durch den Einsatz von Moodle so gering wie möglich zu halten.

Unsere Service-Angebote:

  • Beratung über die Möglichkeiten von Moodle
  • Konzeption und technische Umsetzung eines Moodle-Kursraumes
  • Kontinuierliche Pflege des Kursraumes im semesterverlauf durch Einstellen von Informationen, Lehrinhalten etc.
  • Schulung von Mitarbeitern/innen im Umgang und den Möglichkeiten von Moodle

 Gerne erläutern wir im persönlichen Gespräch, welche Vorteile und Möglichkeiten Moodle bietet.

Dokumentation von Vorlesungen via Camtasia

Camtasia ist eine sogenannte Screencasting-Software. Mit ihrer Hilfe erstellen wir Aufnahmen einzelner Vorlesungen, die in Moodle eingestellt werden.

Die Aufnahmen zeigen im Bild ausschließlich die jeweilige PowerPoint-Präsentation; der begleitende Vortrag ist lediglich zu hören. Über ein integriertes Inhaltsverzeichnis können die Studierenden gezielt Inhalte innerhalb der Präsentation auswählen.

Diese Aufzeichnungen sind kein Ersatz für die Präsenzvorlesung, sondern werden von den Studierenden zur Nachbereitung genutzt.

Selbstverständlich wird die Aufzeichnung, sofern dies notwendig ist,  gemäß datenschutzrechtlichen Vorgaben des Justiziariats nachbearbeitet. Erst nach der Freigabe durch die Dozentin / den Dozenten laden wir sie in Moodle hoch.

E-Learning Projektbegleitung und Organisation

Das Studiendekanat der Medizinischen Fakultät unterstützt auf Wunsch bei der Konzeption und Organisation von weiteren E-Learning Projekten in der Lehre.

Im Rahmen unverbindlicher Beratungsgespräche stehen wir für Fragen oder Anmerkungen jederzeit zur Verfügung.