Meldungen aus der Medizinischen Fakultät

Willkommen in unserem Pressebereich. Kontaktdaten finden Sie am Ende dieser Seite.

Goldene Promotion in Essen: Mediziner besuchen nach 50 Jahren ihre Fakultät

[08.10.2015] Zum ersten Mal in ihrer noch vergleichsweise jungen Geschichte fand an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen gestern Abend die Feier zur Goldenen Promotion statt. Vier Doktorinnen und Doktoren der Medizin, die vor 50 Jahren am Universitätsklinikum Essen (UK Essen) ihren Doktortitel erworben hatten, reisten dafür nach Essen. Die Feierstunde fand statt im Rahmen des großen Jahrestreffens der Vereinigung der Alumni der Fakultät, des AluMedEs e.V.


(Die Jubilare v.l. Dr. Waltraut Haralambie-Kass (stellvertretend für ihre Mutter), Dr. Peter Lotichius, Dr. Birgit Sartorius, Dr. Ingrid Mauß und Dr. Reinhard Hellmann)

Es war eine aufwändige, aber lohnenswerte Suche. „Basierend auf Daten in den Universitätsarchiven und Melderegistern haben wir versucht, zu den Mitgliedern unserer Fakultät Kontakt aufzunehmen, die 1965 ihren Doktortitel in der Medizin erworben haben“ erläutert Prof. Dr. Horst Sack, Vorsitzender des Alumedes e.V. und Alumni-Beauftragter der Medizinischen Fakultät. Vier von ihnen konnten die Reise ans Universitätsklinikum Essen möglich machen und wurden nun durch den Dekan der Medizinischen Fakultät, Prof. Dr. Jan Buer, geehrt. Eine Jubilarin ließ sich durch ihre Tochter vertreten. Da die Essener Fakultät 1963 zunächst als zweite Medizinische Fakultät der Universität Münster gegründet wurde, konnten Studierende höherer Fachsemester bereits nach vergleichsweise kurzer Zeit in Essen promovieren. Seit 1972 gehörte die Medizinische Fakultät am UK Essen zur damaligen Gesamthochschule Essen, die seit gut zehn Jahren zusammen mit der damaligen Gesamthochschule Duisburg die heutige Universität Duisburg-Essen bildet. „Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus zahlreichen verschiedenen Fachdisziplinen eint das Ziel, den Fortschritt in der Medizin voranzubringen und ihr Wissen und ihre Fähigkeiten zum Wohl der Patientinnen und Patienten anzuwenden und an den wissenschaftlichen Nachwuchs weiterzugeben. Ich freue mich, mit der ersten Goldenen Promotion zugleich eine neue Tradition an unserer jungen Fakultät ins Leben rufen zu können“, so Prof. Dr. Jan Buer.

Dass diese schöne und für Essen neue Würdigung auch zukünftig aufrechterhalten werden kann, steht schon heute fest. Erst im Juni 2015 fand die jüngste Promotionsfeier der Medizinischen Fakultät statt. Die 74 Doktorandinnen und Doktoranden tragen seither die Titel „Dr. med.“, „Dr. rer. medic.“ oder „Dr. med. dent.“

Auch über die Feier der Goldenen Promotion hinaus bot das Alumedes-Jahrestreffen den rund 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmern neben der Freude am Wiedersehen auch Einblicke in aktuelle Forschungsergebnisse und Behandlungsmethoden aus den unterschiedlichsten Fachbereichen. So stellte Prof. Dr. Winfried Siffert, Direktor des Instituts für Pharmakogenetik am UK Essen, das Thema „Die Gene bestimmen die Wirkung der Arzneimittel mehr als wir denken - die Zukunft der individualisierten Therapie ist angebrochen“, vor. Und PD Dr. Andreas Körber, Oberarzt an der Klinik für Dermatologie am UK Essen sprach zum Thema „Die Psoriasis ist eine lebenslange Plage, die weit verbreitet und nicht nur für die Haut, sondern für alle lebenswichtigen Organe problematisch ist“.

Hintergrund: Der AluMedEs Vereinigung Alumni der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen e.V. wurde auf Initiative von Prof. Dr. Dr. h. c. Friedrich W. Eigler ins Leben gerufen. Er bildet die gemeinsame Klammer um all jene, die ihr Medizinstudium oder ein Postgraduate Studium in Essen abgeschlossen haben, die an der Medizinischen Fakultät promoviert oder habilitiert wurden, ihren Facharzt erworben haben oder als Lehrende tätig waren. Mit AluMedEs soll ein Gefühl der Zugehörigkeit und Verbundenheit geschaffen werden, aus dem sich nach und nach eine Tradition an der mit 50 Jahren relativ jungen Fakultät mit ihrem exzellenten wissenschaftlichen Ruf entwickeln kann. Weitere Informationen erhalten Interessierte der Frau Sylvia Burat, Sekretariat, Telefon 0201/723 – 3091, eMail sylvia.burat@uk-essen.de sowie unter http://www.alumedes.de

Pressekontakt

Sie möchten zukünftig über Neuigkeiten aus der Medizinischen Fakultät informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren regelmäßigen Newsletter.

Christine Harrell, M.A., Leitung Referat für Strategie, Kommunikation und Marketing Tel.: +049 (0)201/723-1615 christine.harrell@uk-essen.de

Martin Rolshoven, Dipl.-Medienwirt, Wissenschaftsredakteur Tel.: +049 (0)201/723-6274 martin.rolshoven@uk-essen.de

(in Elternzeit) Dr. Milena Hänisch, Wissenschaftsredakteurin Tel.: +049 (0)201/723-6274 milena.haenisch@uk-essen.de