Meldungen aus der Medizinischen Fakultät

64. Promotionsfeier der Medizinischen Fakultät

[01.12.2017] Insgesamt 36 Doktorandinnen und 26 Doktoranden überreichte Prof. Dr. Michael Forsting, Prodekan für Forschung der Medizinischen Fakultät, während der 64. Promotionsfeier am 1. Dezember im Audimax feierlich ihre Promotions-Urkunden. Gleich sechs davon haben ihre Promotion mit Auszeichnung „summa cum laude“ abgeschlossen, 25 mit sehr gut – „magna cum laude“. 52 der Ärztinnen und Ärzte promovierten zum Dr. med und zehn zum Dr. rer. medic.


Feierliche Verleihung der promotionsurkunden, Bild Dave Kittel, Medienzentrum der Medizinischen Fakultät

Dr. Michael Pogorzelski, Innere Klinik (Tumorforschung), wurde für seine Arbeit „Impact of HPV infection and somatic PI3K/AKT pathway alterations on the response of head and neck squamous cell carcinoma (HNSCC) to EGFR-directed therapy ” mit dem Promotionspreis der Medizinischen Fakultät ausgezeichnet. Das Thema seines Vortrages im Rahmen der Promotionsfeier lautete entsprechend „Schritt für Schritt zu mehr Präzision - Einfluss viraler Infektionen und spezifischer Mutationen auf den Therapierfolg bei Kopf-Hals-Tumoren".

von links: Dr. Michael Pogorzelski und Prof. Dr. Michael Forsting, Bild Dave Kittel, Medienzentrum der Medizinischen Fakultät

Damit die insgesamt 62 Doktorinnen und Doktoren auch zukünftig mit ihrer Fakultät in enger Verbindung bleiben, stellte Prof. em. Dr. Klaus-Eugen Bonzel, stellvertretender Vorsitzender und Alumni-Beauftragter der Medizinischen Fakultät, das Alumni-Programm „AluMedEs“ vor.