Referat für Forschung und Struktur

Nationale Dekade gegen Krebs

Im Rahmen der Nationale Dekade gegen Krebs fördert das BMBF erstmals sogenannte praxisverändernde Studien und stellt dafür 62 Millionen Euro zur Verfügung. 

Ziel ist es Deutschland für das Thema der Krebsforschung zu mobilisieren sowie die Forschung Deutschlands zu stärken.

Das einstufige Verfahren hat die Deadline am 13.März 2019.

Die Förderung der Studien erfolgt in zwei Phasen.

  • ​Konzeptentwicklungsphase (bis 7 Monate)
  • Realisierungsphase

Gefördert werden:

  • wissenschaftsinitiierte, multizentrische, prospektive, kontrollierte klinische Studien zur Überprüfung und Verbesserung der Praxis in der krebsbezogenen Gesundheits- und Krankenversorgung
  • Studien die eine  präventivediagnostische oder therapeutische Intervention an Patientinnen und Patienten beinhalten 
  • Studien die auf messbare Verbesserung der Lebensqualität der Patientinnen und Patienten ausgerichtet sind

Die komplette Bekanntmachung des BMBFs können sie hier lesen.

Befindet sich zur Zeit bis voraussichtlich Ende 2019 in Elternzeit!

Dr. rer. nat. Nora Mitdank
Referentin für Forschungsförderung 
Tel: +49 (0) 201/723-4692
nora.manzke@uk-essen.de
Dekanatsgebäude,
1. Stockwerk, Zimmer 7

Bei Rückfragen zu EUPHoriE wenden Sie sich bitte an:

  • Janina Lein
    Studentische Hilfskraft 

    Referat für Forschung und Struktur
    Tel: +49 (0) 201/723 - 2427
    janina.lein@uk-essen.de

Alle anderen Fragen richten Sie bitte an:

Anmelden und informiert bleiben!
*Achtung: Fördernewsletter*

Melden sich sie zum personalisierten Newsletter für Förderinformationenan und lassen Sie sich ab sofort interessante Ausschreibungen nicht mehr entgehen!

Abonnieren Sie den Newsletter