Referat für Forschung und Struktur

Das Förderinstrument wird auf Beschluss des Dekanats zum 31.12.2018 eingstellt! IFORES-Projektförderung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, deren DFG-Anträge negativ beschieden wurden aber Aussicht auf Erfolg bei Wiedereinreichung haben, soll die Möglichkeit gegeben werden notwendige Vorarbeiten durchzuführen.

Antragstellung:

Anträge können jederzeit eingereicht werden. Die Antragstellung muss innerhalb von zwei Monaten nach Ablehnung durch die DFG erfolgen.

Antragsteller:

Promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die am Universitätsklinikum Essen, dem LVR-Klinikum Essen oder der Ruhrlandklinik angestellt sind.

Grundlage:

Negativ beschiedene Anträge auf DFG-Einzelförderung (Sachbeihilfe), deren Einreichung dem Forschungsreferat zuvor schriftlich und zeitnah angezeigt wurde.

Förderumfang:

Bis zu 50.000 € bei 12 Monaten Laufzeit für Personal- und Verbrauchsmittel. Investitionsmittel werden nur in begründeten Ausnahmefällen bewilligt, in der Regel sollten diese aus der Grundausstattung finanziert werden.

Zum Antrag gehören:

  • Kurzes Arbeitsprogramm inklusive Aufstellung der beantragten Mittel
  • Lebenslauf
  • Publikationsverzeichnis
  • DFG-Antrag (Kopie)
  • Ablehnungsbescheid der DFG + Gutachten (Kopien)
  • Zusage des Antragstellers, den Antrag innerhalb von 15 Monaten nach Beginn der Förderung erneut bei der DFG einzureichen *).
  • Verbindliche Zusage (Kurzform) der Instituts- oder Klinikleitung hinsichtlich der für das beantragte Projekt verfügbaren Ressourcen aus der Grundausstattung (verfügbares Personal- und Verbrauchsmittel, sowie Geräte)

*) Die Wiedereinreichung des Antrags ist dem Forschungsreferat schriftlich mitzuteilen. Eine verzögerte oder nicht erfolgte Einreichung ist schriftlich zu begründen.

Begutachtung + Förderempfehlung:

Auf Grundlage der DFG-Gutachten erfolgt eine interne Begutachtung durch die Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs. Über die Förderempfehlung wird im Einzelfall entschieden, hierbei werden Anträge von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern gegenüber Anträgen von W2- und W3-Professoren priorisiert.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Bettina Szabo
Referentin für Forschung
Tel.: +49 (0) 201-723-4553
bettina.szabo@uk-essen.de
Dekanatsgebäude,
1. Stockwerk, Zimmer 4

Tanja Wuschof
Antragsbearbeitung
Tel.: +49 (0) 201-723-4540
tanja.wuschof@uk-essen.de
Dekanatsgebäude,
1. Stockwerk, Zimmer 20

Daniela Willemsen
Mittelverwaltung

Tel.: +49 (0) 201-723-4512
daniela.willemsen@uk-essen.de
Dekanatsgebäude,
1. Stockwerk, Zimmer 20