Verbundforschung - Deutsche Forschungsgemeinschaft

Deutsche Forschungsgemeinschaft

Hier finden Sie aktuelle und vergangene Verbundprojekte im Rahmen der Deutschen Forschunsgemeinschaft.

Sonderforschungsbereiche/ Transregios (SFB/TRR)

Eigene Sonderforschungsbereiche (SFB/TRR):

SFB/TRR 289 „Treatment Expectation“
Sprecherin: Prof. Dr. med. Ulrike Bingel, Klinische Neurowissenschaften
Förderungszeitraum: seit 2020
Weiterführende Links:
Zur Projekthomepage
Zur Pressemitteilung der UDE
Zum Eintrag der DFG-Homepage

SFB/TRR 296 „Local Control of Thyroid Hormone Action" (LOCOTACT):
Sprecherin: Prof. Dr. Dr. med. Dagmar Führer-Sakel, Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Stoffwechsel
Förderungszeitraum: seit 2020
Weiterführende Links:
Zur Projekthomepage
Zur Pressemitteilung der UDE
Zum Eintrag der DFG-Homepage

 

Beteiligung an Sonderforschungsbereichen (SFB/TRR):

SFB 876: "Verfügbarkeit von Information durch Analyse unter Ressourcenbeschränkung" 
Teilprojekt: "Merkmalsauswahl in hochdimensionalen Daten für die Risikooprognose in der Onkologie" 
TeilprojektleiterIn: Prof. Dr. Alexander Schramm (Innere Klinik (Tumorforschung)), Prof. Dr. Sven Rahmann (Institut für Humangenetik)
Förderungszeitraum: 2011 bis 2022
Weiterführende Links:
Zur Projekthomepage
Zur Pressemitteilung der UDE
Zum Eintrag der DFG-Homepage

SFB 974: "Kommunikation und Systemrelevanz bei Leberschädigung und Regeneration"
Teilprojekt: "Innate Immunzellpopulation bei Virus-induzierter Leberschädigung". 
TeilprojektleiterIn: Prof. Dr. Karl Sebastian Lang (Institut für Immunologie)
​Förderungszeitraum: 2012 bis 2019 (ausgelaufen)
Weiterführende Links:
Zur Projekthomepage (Archiv)
Zur Pressemitteilung des DDZ
Zum Eintrag der DFG-Homepage

SFB 1116: "Master switches bei kardialer Ischämie"
Teilprojekt: "Schutz des Herzens durch herzferne Konditionierung während und nach Infarkt"
TeilprojektleiterIn: Prof. Dr. Dr. Gerd Heusch, PD Dr. Petra Kleinbongard (Institut für Pathophysiologie) 
​Förderungszeitraum: 2015 bis 2022
Weiterführende Links:
Zur Projekthomepage
Zur Pressemitteilung der UDE
Zum Eintrag der DFG-Homepage

SFB 1280: "Extinktionslernen"
SprecherIn: Prof. Dr. Dr. h. c. Onur Güntürkün (RUB)
Co- SprecherIn: Prof. Dr. Dagmar Timmann-Braun (Klinik für Neurologie)
Förderungszeitraum: 2017 bis 2021
Weiterführende Links:
Zur Projekthomepage
Zur Pressemitteilung des UDE
Zum Eintrag der DFG-Homepage

Schwerpunktprogramme

Schwerpunktprogramme (SPP)

SPP 1629: "THYROID TRANS ACT- Translation of Throid Hormone Actions beyond Classical Concepts"
Projektkoordinator*in: Prof. Dr. Dr. Dagmar Führer (Klinik für Endokrinologie und Stoffwechselerkrankungen), Klaudia Brix (Jacobs Uiversität Bremen), Heike Biebermann (Charité- Universitätsmedizin Berlin)
Förderungszeitraum: 2012 bis 2018
Weiterführende Links:
Zur Projekthomepage
Zur Pressemitteilung der UDE
Zum Eintrag der DFG-Homepage

 

Beteiligungen an Schwerpunktprogrammen (SPP)

SPP 1468: "Osteoimmunology - IMMUNOBONE - A Program to Unravel the Mutual Interactions between the Immune System and Bone"
Teilprojekt: "The role of CXCR2-ligands for neutrophil mobilization from the bone marrow to peripheral sites"
TeilprojektleiterIn: Prof. Dr. Matthias Gunzer (Institut für Experimentelle Immunologie und Bildgebung)  
Förderungszeitraum: 2013 bis 2017
Weiterführende Links:
Zur Projekthomepage
Zum Eintrag der DFG-Homepage

SPP 1923: "HIV Sensing and Innate Immunity"
Teilprojekt: "Regulation of the induction of IFNα subtypes during HIV infection "
TeilprojektleiterIn: PD Dr. Kathrin Sutter(Institut für Virologie); Prof. Dr. Barbara Sitek, Bochum (Medizinisches Proteom-Center, Ruhr-Universität Bochum) Prof. Dr. Ulf Dittmer (Institut für Virologie)
Förderungszeitraum: seit 2016
Weiterführende Links:
Zur Projekthomepage
Zum Eintrag der DFG-Homepage

Klinische Forschungsgruppen

KFO 337: "PhenoTImE - Phenotypic Therapy and Immune Escape in Cancer"
Projektleitung:
 Prof. Dr. Rösch, Prof. Dr. Schadendorf (Klinik für Dermatologie)
Projektpartner: Universitätsklinikum Düsseldorf
Förderungszeitraum: 01.05.2019 - 30.04.2022
Weiterführende Links:
Zur Projekthompage
Zur Pressemitteilung der UDE
Zum Eintrag der DFG-Hompage

Forschungsgruppen (FOR)

FOR 2879: "ImmunoStroke: Von der Immunzelle zur Schlaganfallregeneration"
Sprecherhochschule: Universität Duisbrug-Essen
Sprecher: Professor Dr. Christoph Kleinschnitz (Klinik für Neurologie Universitätsklinikum Essen)
Beteiligt: Universitäten München, Hamburg und Münster
Förderungszeitraum: seit 2019
Weiterführende Links:
Zur Projekthompage
Zum Eintrag der DFG-Homepage

FOR 1961: „Mature T-cell Lymphomas – mechanisms of perturbed clonal T-cell homeostasis“
Sprecherhochschule: Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
TeilprojektleiterIn: Prof. Dr. Ralf Küppers [Institut für Zellbiologie (Tumorforschung)]
Beteiligt: Universität zu Köln, TU Dresden und das Paul-Ehrlich-Institut.
Förderungszeitraum: seit 2013
Weiterführende Links:
Zum Eintrag der DFG-Homepage

FOR 2123: „Sphingolipid Dynamics in Infection Control“
Sprecherhochschule: Julius-Maximilians-Universität Würzburg
TeilprojektleiterIn: 
Prof. Dr. Erich Gulbins, Dr. Heike Grassmé (Institut für Molekularbiologie (Tumorforschung))
Kooperationspartner: Universität Potsdam
Förderungszeitraum: seit 2014
Weiterführende Links:
Zur Projekthomepage
Zum Eintrag der DFG-Homepage

FOR 1328: „Erwartungen und Konditionierung als Basisprozesse der Placebo- und Nocebo-Reaktion:
Von der Neurobiologie zur klinischen Anwendung“

Sprecherhochschule: 
Philipps-Universität Marburg
TeilprojektleiterIn: Prof. Dr. Manfred Schedlowski (Institut für Medizinische Psychologie und Verhaltensimmunbiologie), Prof. Dr. Ulrike Bingel (Klinik für Neurologie) 
Förderungszeitraum: 
2010 bis 2021
Weiterführende Links:
Zur Projekthomepage
Zur Pressemitteilung der UDE
Zum Eintrag der DFG-Homepage

FOR 1581: „Extinction Learning: Behavioural, Neural and Clinical Mechanisms“
Sprecherhochschule: Ruhr-Universität Bochum
TeilprojektleiterIn: Prof. Dr. Manfred Schedlowski (Institut für Medizinische Psychologie und Verhaltensimmunbiologie)
Förderungszeitraum: 2011 bis 2019
Weiterführende Links:
Zur Projekthomepage
Zur Pressemitteilung der RUB
Zum Eintrag der DFG-Homepage

Graduiertenkollegs

GRK 2535: "Wissens- und datenbasierte Personalisierung von Medizin am Point of Care"
SprecherIn: Prof. Dr. Britta Böckmann (Universitätsklinikum Essen/ Fachhochschule Dortmund, Medizinische Informatik)
Co-Sprecher: PD Dr. Felix Nensa (Radiologie) 
Förderungszeitraum: seit 2021
Weiterführende Links:
Zur Homepage des Graduiertenkollegs
Zur Pressemitteilung der UDE
Zum Eintrag der DFG-Homepage

GRK 1949: "Immunantwort in Infektionskrankheiten – Regulation zwischen angeborener und erworbener Immunität"
SprecherIn: Prof. Dr. Astrid Westendorf (Institut für Medizinische Mikrobiologie)
Co-SprecherIn: Prof. Dr. Mirko Trilling (AG Virale Immunevasionsmechanismen), Prof. Dr. Jörg Timm 
Kooperationspartner: Bochum, Düsseldorf
Förderungszeitraum:  seit 2014
Weiterführende Links:
Zur Homepage des Graduiertenkollegs
Zum Eintrag der DFG-Homepage

GRK 2098: "Biomedizin des saure Sphingomyelinase/saure Ceramidase Systems"
SprecherIn: Prof. Dr. Erich Gulbins (Zentrum für medizinische Biotechnologie)
Co-Sprecherin: Prof. Dr. Wiebke Hansen (Molekulare Infektionsimmunologie) 
Förderungszeitraum: seit 2015
Weiterführende Links:
Zur Homepage des Graduiertenkollegs
Zum Eintrag der DFG-Homepage

GRK 1739: „Molekulare Determinanten der zellulären Strahlenantwort und ihre Bedeutung für die Modularität der Strahlensensitivität“
SprecherIn: Prof. Dr. Verena Jendrossek (Institut für Zellbiologie)
Co-SprecherIn: Prof. Dr. George Iliakis (Insitut für Medizinische Strahlenbiologie) und Prof. Dr. med. Martin Stuschke (Klinik für Strahlentherapie)
Förderungszeitraum:  2012 bis 2021
Zur Homepage des Graduiertenkollegs
Zur Pressemitteilung des Uniklinikums in Essen
Zum Eintrag der DFG-Homepage

Einzelförderung

Heisenberg-Professur

Dr. Michaela Schedel trat die Professur für genetische und molekulare Mechanismen in der Entstehung respiratorischer Erkrankungen an. 
Pressemitteilungen finden Sie hier

Sachbeihilfe:

Aktuell werden 77 Projekte mittels Sachbeihilfen durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft gefördert. Beteiligt sind 66 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an insgesamt 31 Kliniken und Instituten der Medizinischen Fakultät.

Emmy Noether-Programm:

Dr. Barbara Grüner leitet die Juniorarbeitsgruppe für Molekulare Tumorpathologie, die das DKTK am Westdeutschen Tumorzentrum eingerichtet hat.
Pressemitteilungen finden sie hier.

Dr. Peter Koopmans leitet eine Nachwuchsgruppe am Erwin L. Hahn Institut der UDE. Sein Projekt ist Forschungsgruppe „Hochfeld- und Hybride MR-Bildgebung“.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Pressemitteilungen finden sie hier.