Augmented Learning (Augmented-Reality-App)

Eine generische Augmented-Reality-App für die Hochschullehre

Das Vorhaben

Zusammenfassung

Augmented Learning ist der Arbeitstitel einer Augmented-Reality-App für mobile Endgeräte, welche im Rahmen eines Kooperationsvorhabens konzipiert, entwickelt und im Einsatz erprobt werden soll. Das Vorhaben wurde u.a. durch das Zentrum für Informations- und Mediendienste initiiert und wird maßgeblich von diesem koordiniert. Gemeinsam mit Akteuren aus unterschiedlichen Fachbereichen (z.B. Bildungswissenschaften, Biologie sowie Ingenieurwissenschaften) soll der Einsatz von Augmented Reality (kurz AR; zu dt. Erweiterte Realität) für die Universität Duisburg-Essen, im Schulterschluss zwischen Anwendung und Forschung, technologisch und didaktisch erprobt und einer breiteren Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Informationen zum Vorhaben sind unter nachfolgendem Link zu finden:
https://www.uni-due.de/e-learning/ag-xr-learning.php#augmentedlearning

...oder in folgender Publikation:
Zick, M., Wefelnberg, M. Entwicklung und Einsatz von AR-Anwendungen in der Hochschule am Beispiel des Projekts „Augmented Learning“ an der Universität Duisburg-Essen. HMD (2021). https://doi.org/10.1365/s40702-021-00826-9

 

Was bietet die Augmented-Reality-App?

Die entwickelte App befindet sich aktuell noch im Status eines Prototyps und wird aktiv mit Dozierenden aus verschiedenen Fachbereichen pilotiert und weiterentwickelt. Dabei wird ein generischer Ansatz verfolgt, welcher den Transfer in beliebige Lehr-Lernszenarien, unabhängig von Fachdomänen, gestattet.

Lehrende können ein 3D-Objekt an einen visuelles Target (z.B. QR-Code) koppeln. Wird dieses Target mithilfe der App bzw. der integrierten Kamera gescannt, wird das 3D-Objekt in die reale Welt projiziert. Ferner können diesem Objekt weitere multimediale Inhalte, beliebig in ihrer Anzahl und mit ergänzendem oder erklärendem Charakter, innerhalb der App hinzugefügt werden. Auf diese Weise können Objekte, Strukturen und Zusammenhänge niedrigschwellig und realitätsnah vermittelt werden, wie es auf konventionellem Wege nur schwer oder gar nicht möglich erscheint.

Unterstützt werden die Betriebssysteme Android und iOS. Bei weiteren Fragen zu den Möglichkeiten und zum konkreten Einsatz, nutzen Sie bitte die rechtsseitige Kontaktmöglichkeit.

Augmented-Learning-Logo

Kurz und Knapp

Kooperationsvorhaben

Zwischen dem Zentrum für Informations- und Mediendienste, Geschäftsbereich Lerntechnologien (Mirco Zick & Sandrina Heinrich)

und Akteuren aus verschiedenen Fachbereichen der Universität Duisburg-Essen

 

Kontaktmöglichkeit

Mirco Zick
mirco.zick@uni-due.de
Telefon: +49 201/183-2226

 

Powered By Lang

Impressionen aus der App

Visuelles Target mit 3D-Objekt

Projizierung des virtuellen 3D-Objektes in die reale Welt, inkl. Info-Box.

Interaktion mit 3D-Objekt in der App

Interaktion mit dem 3D-Modell, losgelöst vom visuellen Target.

Reale Mikroskopaufnahme des 3D-Objekts

Weitere multimediale Inhalte integrierbar (hier am Beispiel einer Mikroskopaufnahme).

Probieren Sie die App selbst ausDie offizielle Demo-Version

Um interessierten Personen einen Einblick in die App Augmented Learning zu gewähren, haben wir kurzerhand eine Demo in die reguläre App integriert. So können Sie sich selbst, mithilfe unserer Demo-Inhalte, ein Bild der mobilen Augmented-Reality-Anwendung machen.

Erkunden Sie dabei eines der populären Erkennungsmerkmale der Universität Duisburg-Essen: die Wissensleuchttürme (T01), vom Campus in Essen. Ebenfalls in der Demo verfügbar: weitere 3D-Objekte wie das E-Learning-Logo der UDE, Originalaufnahmen der Wissensleuchttürme für den Vergleich zum 3D-Modell, korrespondierende Texte u.a. zur AR-App sowie ein kurzes Vorstellungsvideo der universitären Arbeitsgruppe XR-Learning. Auf diese Weise erhalten Sie einen vollen Überblick über die Möglichkeiten, die die App Augmented Learning Ihnen und Ihren Lernenden bieten kann!

Um an die Demo zu gelangen, folgenden Sie den untenstehenden Hinweisen für Android oder iOS. Bitte beachten Sie die dort aufgeführten Hinweise. Nach erfolgreicher Installation starten Sie die App und scannen darüber den nachfolgend verlinkten QR-Code ein: Demo-QR-Code

Download der App

Android-Beispielbild
Photo by Daniel Romero on Unsplash

Android

Um die AR-App auf Android-Smartphones oder -Tablets zu installieren, ist Android in der Version 6.0 (Marshmallow) oder höher notwendig. Ebenso muss die Installation von Apps aus unbekannten Quellen erlaubt sein.

Android - Download
iOS-Beispielbild
Photo by Arnel Hasanovic on Unsplash

Apple iOS

Zur Verwendung der AR-App unter iOS-Smartphones bzw. -Tablets ist iOS in der Version 12 oder höher notwendig. Ebenso ist die Freischaltung des jeweiligen iOS-Geräts erforderlich. Wenden Sie sich hierzu bitte an Mirco Zick.

Gegenwärtig ist ohne vorherige Freischaltung die Installation bzw. Verwendung der iOS-App-Version nicht möglich.

 

iOS - Download
Weitere-Informationen-Beispielbild
Photo by Marcel Eberle on Unsplash

Weitere Informationen

Nachfolgend haben wir nützliche Dokumente und Links zur AR-App zusammengestellt.