Gleichstellung im ZIM

Die Gleichstellung der Geschlechter ist Kernaufgabe zur Verwirklichung von Chancengleichheit.

Das ZIM erachtet eine gleichberechtigte Zusammenarbeit von Frauen und Männern in allen Bereichen der Universität als selbstverständlich. So sollte sich Gleichberechtigung auch in allen Hierarchien und Statusgruppen (wissenschaftliche Mitarbeiter:innen, Mitarbeiter:innen in der Leitung, der IT, der Technik, den technischen Berufen und der Verwaltung) widerspiegeln.

Darüber hinaus setzt sich das ZIM für Familienfreundlichkeit ein und bietet flexible Arbeitszeiten. So arbeiten einige unserer Mitarbeiter:innen bereits in Teilzeit, nutzen die Möglichkeit der Telearbeit oder auch der Elternzeit.

dezentrale Gleichstellungsbeauftragte im ZIM

Unsere dezentralen Gleichstellungsbeauftragten stehen allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des ZIM als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.

Melike Güngör

dezentrale Gleichstellungsbauftragte

Raum: SH 308
Tel: 0201-183-2304

melike.guengoer@uni-due.de

Susanne Hollmann

Vertreterin der dezentralen Gleichstellungsbauftragten

Raum: SH 306
Tel: 0201-183-2170

susanne.hollmann@uni-due.de

Gleichstellungsplan (Frauenförderplan) des ZIM

(gültig vom 09.11.2018 - 08.11.2021, verlängert bis zum 30.09.2022)

Der Gleichstellungsplan des ZIM basiert auf dem zentralen Rahmenplan der UDE. Er gibt Ziele zur Gleichstellung und Frauenförderung vor und legt Maßnahmen und Steuerungsinstrumente zur Zielerreichung fest.

Die Gleichstellungspläne werden für den Zeitraum von drei Jahren erstellt und sind dann fortzuschreiben.

zum Gleichstellungsplan [PDF]