Umfragetool LimeSurvey

LimeSurvey ist ein Werkzeug zur Erstellung von webbasierten Umfragen. Sie benötigen keine Programmierkenntnisse, sollten aber die Bereitschaft mitbringen, sich selbständig einzuarbeiten. Es handelt sich um ein OpenSource-Produkt und Sie können es daher kostenlos nutzen. Eine inhaltliche Beratung zur Bedienung von Tool Limesurvey kann seitens des ZIM leider nicht erfolgen.

Es gibt noch keine ZIM-eigene Benutzerdokumentation. Wir verweisen zwischenzeitlich auf diese Anleitung [PDF], die Sie sinngemäß verwenden können.

Die Bedienung ist leider nicht unbedingt immer selbsterklärend. Wenn Sie bereits Erfahrungen mit Limesurvey haben, können Sie den neuen Limesurvey-Server der UDE mit Ihrer Unikennung und Ihrem Passwort hier direkt nutzen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Limesurvey "so wie es ist" anbieten und Ihnen keine zusätzlichen Rechte z.B. zur Bearbeitung der Themes, die Einbindung von Videos oder Limesurvey-Zusatzmodulen anbieten können, da es sich um eine geteilte Installation für alle Hochschulangehörigen handelt. Es ist sonst nicht sichergestellt, dass Ihre Änderungen keine Einfluss auf andere Nutzerinnen und Nutzer haben.

Wir haben im ZIM über den vollautomatischen Betrieb hinaus keinerlei Personalressourcen für eine individuelle Betreuung und Beratung zu einzelnen Limesurvey-Problemen. Wir haben uns entschieden, Ihnen zumindest diese Basisversion zur Verfügung zu stellen, damit Sie ohne Aufwand und kostenfrei sofort Online-Umfragen erstellen können.

Wenn Sie zusätzliche Limesurvey-Features benötigen und über das nötige know-how, die Kapazitäten und die Fähigkeit eine PHP-Anwendung dauerhaft zu betreuen (Sicherheitspatches/Datenschutz usw.) verfügen, haben Sie die Möglichkeit eine eigene Limesurvey-Instanz in Ihrem Uni-Webspace zu betreiben:

https://www.uni-due.de/zim/services/homepages/

Limesurvey können Sie hier beziehen:

https://www.limesurvey.org/stable-release

Hilfestellungen

Wenn Sie mit Limesurvey noch nicht vertraut sind, verwenden Sie nach dem einloggen bitte den Menüpunkt Anleitungen -Einsteigertour.

Viele Fragen zu Limesurvey werden unter https://manual.limesurvey.org beantwortet. Sie können sich dort einlesen: FAQ, LimeSurvey_Manual (deutsch)

Wenn das deutschsprachige Manual nicht hilft, können Sie die umfangreichere englische Variante nutzen: LimeSurvey_Manual (englisch)

Wenn Sie auch dort keine Antwort finden, kann Ihnen möglicherweise die Limesurvey Community helfen: Community-Hilfe. Dort können Sie sich anmelden und Fragen im Forum stellen.

Rechtliches und Datenschutz

Für Inhalt, Sicherung und Datenschutz der Umfragen sind insgesamt Sie als Nutzer rechtlich verantwortlich. Es wird nachdrücklich darauf hingewiesen, dass Nutzer für die Klärung Datenschutz-relevanter Fragen bei der Umfrage selbst verantwortlich sind. Insbesondere bei der Abfrage
personenbezogener Daten in größerem Umfang oder bei höherer Sensibilität ist der behördliche Datenschutzbeauftragte mit einzubeziehen. Darüber hinaus ist es wesentlich, die Umfrageteilnehmer mindestens zu folgenden Punkten zu informieren:

- Wer ist verantwortlich für die Umfrage? (Institut/Diensteinheit, Ansprechperson, Anschrift, Kontaktdaten)
- Welchem Zweck dient die Umfrage? (Skizzieren Sie Ihr Forschungsvorhaben/Umfrageziel)
- Wie und wozu werden die Daten weiterverarbeitet? (Zugriff Externer, Speicherung außerhalb der ZIM-Serverumgebung etc.)
- Wann werden die (Roh)Daten gelöscht?
- Werden personenbezogene Daten erhoben, so ist eine informierte Einwilligung erforderlich.

Sie müssen zu diesen Punkten am Beginn Ihrer Umfrage informieren. Darüber hinaus müssen Sie eine eigene Datenschützerklärung am Beginn der Umfrage erstellen, sofern Sie personenbezogene Daten erfragen. Die allgemeine Datenschutzerklärung der Universität reicht nicht aus, sofern Sie in Ihrer Umfrage personenbezogene Daten erheben. Scheiben Sie die obigen Punkte und Ihre Datenschutzerklärung in das Limesurvey-Feld "Umfragebeschreibung".

Es gilt das Datenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSG NRW) und die EU-DSGVO. Nachfragen hierzu stellen Sie bitte an den Datenschutzbeauftragten der Hochschule.