Öffentliche Arbeitsplätze

PC-Pool

Das ZIM stellt Ihnen an beiden Standorten PC-Arbeitsplätze zur Verfügung. Viele dieser Arbeitsplätze sind inzwischen so umgerüstet, dass virtuelle Desktops mit einem Softwareshop genutzt werden. Damit finden Sie unabhängig vom Arbeitsplatz immer dieselbe Arbeitsumgebung vor. Aus einem umfangreichen Softwarepaket kann mit einem Klick die Software ausgewählt werden, die gerade benötigt wird.

Wir arbeiten gerade daran, diese virtuellen Desktops Studierenden auch für ihre eigenen Geräte sowohl in der Uni als auch von extern zur Verfügung zu stellen. So steht diesen immer, unabhängig von ihrer Hardware, ein leistungsfähiger Rechner und ein umfangreiches Softwareangebot zur Verfügung.

Zum Drucken Ihrer Dokumente stehen Ihnen in den Bibliotheken Druckstationen zur Verfügung. An den Kopier-/Druckstationen in der Bibliothek gibt es auch die Möglichkeit, Graphiken und Texte zu scannen.

Außerdem können Sie an beiden Standorten in vielen Bereichen das WLAN eduroam nutzen, um mit ihrem Notebook ins Netz zu kommen. Weitere Informationen dazu bekommen Sie am e-Point. Zur Zeit sind die Nutzungsbedingungen der PC Pools an den Standorten noch unterschiedlich.

Campus Duisburg

Die PC-Pools des ZIM befinden sich in den Räumen LC 036, MA 425, BA 028 und stehen allen Hochschulangehörigen während der Gebäudeöffnungszeiten zur freien Verfügung.

In den Räumen LF 051 und BA 022 finden Sie Arbeitsplätze für das eigene mitgebrachte Notebook. In MC 327 und MB 142 stehen PC-Pools für Lehrveranstaltungen zur Verfügung.

Achtung: Lehrveranstaltungen haben Vorrang!

In der Universitätsbibliothek stellt das ZIM eine ausreichende Anzahl PC-Arbeitsplätze zur Verfügung, die innerhalb der Öffnungszeiten der jeweiligen Fachbibliothek genutzt werden können.

Campus Essen

Die PC-Pools des ZIM befinden sich in den Räumen S06 S00 B08, R09 R00 H02 und SH 212. Diese stehen während der Gebäudeöffnungszeiten zwischen 7:00 und 21:00 Uhr zur Verfügung.

Für den Zugriff auf diese PCs benötigen Sie eine gültige Unikennung. Eine Magnetkarte wird nur noch für den Zugang zum PC-Pool SH 212 für die Etagentür benötigt.

In der Universitätsbibliothek stellt das ZIM eine ausreichende Anzahl PC-Arbeitsplätze zur Verfügung, die innerhalb der Öffnungszeiten der jeweiligen Fachbibliothek genutzt werden können.