Einstellungen/ Konfigurations-

anleitungen

Selfcareportal (Mailkontoeinstellungen)
Im Selfcareportal der Benutzerverwaltung können Sie Informationen bzgl. Ihrer Unikennung und Ihrer E-Mail-Einstellungen abfragen und diese selber ändern.

Konfigurationsanleitungen für Webmail
Einstellen einer Weiterleitung bzw. Abwesenheitsbenachrichtigung, Spracheinstellungen, Nachrichten löschen bei vollem Speicher etc.

Konfigurationsanleitungen (für mailbox-Server)
Konfiguration der verschiedenen E-Mail-Klienten für Nutzer des mailbox-Servers.

Konfigurationsanleitungen (für Exchange 2010-Server)
Konfiguration von E-Mail/Groupware-Funktionen für Nutzer des Exchange-Servers 2010.

Konfigurationsanleitung (für mutt)
Lesen/Schreiben und Verwalten von E-Mails unter Unix/Linux.

Konfigurationsanleitung (für mobile Geräte)
Konfiguration des iPhones, von Android und Windows-mobile Geräten für E-Mail und Groupware

Nutzung von Sieve innerhalb von Webmail
Mit Sieve können Sie Filtereinstellungen für Ihre E-Mails vornehmen. Hier finden Sie auch die Konfiguration von Urlaubsschaltung (Vacation) oder Weiterleitungen.

Hilfestellungen bei aktuellen Umstellungen

Einführung Exchange-Server 2010
Neue Mitarbeiter/innen bekommen Ihr Postfach auf dem neuen Exchange-Server 2010

Migration der Postfächer auf Exchange-Server 2010
Hilfestellungen zur Migration der (Mitarbeiter/innen) Postfächer vom Mailbox-Server bzw. Exchange 2003 Server auf den Exchange-Server 2010

Groupware Migration des Exchange Servers für die Verwaltung
Hilfestellungen zur Migration

Groupware Migration für die Universitätsbibliothek
Hilfestellungen zur Migration

Umstellung auf Sieve
Hinweise zur Umstellung der Filterung Ihres E-Mail Einganges und der Verlagerung von Weiterleitung / Urlaubsschaltung aus dem Selfcare-Portal ins Webmail-Interface.

Übernahme der Mail-Domäne
Das ZIM bietet Betreibern eigener Mail-Server an, diesen Service auf den zentralen Mailserver zu übernehmen.

Weitere Informationen rund um E-Mail und Groupware

Mailpolicy
Die aktuelle Mailpolicy für die vom ZIM betriebenen Mailserver. (z.B. max. Größe von Anhängen)

Quota
Informationen zur Größe des Postfaches

Alumni Regelung
Wie lange ist eine E-Mail Kennung gültig?

Serveradressen
Alle für die verschiedenen Maildomänen gültigen Servernamen.

Spamabwehr Einstellungen
Hinweise zur Einstellung der Spamabwehr über das Selfcareportal

Spam filtern
Hinweise zum Filtern von markierten Spam-Mails

Sperrung von Port 25
Am G-Win-Anschluss der Universität werden aus- und eingehende Verbindungen zum Port 25 (SMTP) nur für eingetragene Mailserver freigegeben.

Mailinglisten
Vom ZIM angebotene Mailinglisten.

E-Mail an größere Gruppen
Das ZIM bietet allen Einrichtungen der Hochschule an, in deren Auftrag eine E-Mail an einen größeren Personenkreis innerhalb der Hochschule zu versenden.

Zertifikate
Hinweise zu Zertifikaten.

Funktionsmailadressen
Im Regelfall betreibt das ZIM auf den zentralen Mail- und Webservern die Mail-/Webservices für die Fachbereiche und Einrichtungen der Universität. Dabei werden standardmäßig auch bestimmte Funktions-Mailadressen eingerichtet.