Was ist BSCW?

Das ZIM betreibt einen BSCW-Server, der von Angehörigen der Hochschule zum Zwecke der Lehre kostenlos genutzt werden kann.

BSCW (Basic Support for Cooperative Work) ist ein Hilfsmittel zur asynchronen Zusammenarbeit über das Internet. Dabei werden Texte, Präsentationen und andere Dateiformate auf einem zentralen, über das Internet zugänglichen Server abgelegt, so dass jeder, der über eine Internet-Verbindung, einen entsprechenden Browser und die richtigen Zugriffsrechte verfügt, an der gemeinsamen Arbeit teilnehmen kann.

Vorteile von BSCW

  • Der Zugang über das Internet sorgt für die Verfügbarkeit der Dokumente unabhängig von Zeit und Ort; ideal für die Bereitstellung von Material für Studierende oder die Zusammenarbeit mit Kollegen.
  • Der Eigentümer von Dokumenten kann über so genannte gemeinsame Arbeitsbereiche innerhalb von BSCW selbst entscheiden, welche Materialien er mit welchen Nutzern des Systems teilen möchte. Eine nach Veranstaltungen getrennte Struktur ist möglich.
  • Der Zugang ist passwortgeschützt.
  • Die Datensicherung wird durch das ZIM gewährleistet.
  • Die Überarbeitung von Dokumenten wird durch eine Versionierungsfunktion gesichert.

Regeln zur Nutzung von BSCW

  • Wenn Sie unseren BSCW-Server nutzen möchten, so benötigen Sie dazu eine Einladung, da die allgemeine, ungeprüfte Anmeldung am Server nicht freigeschaltet ist.
  • Wenn innerhalb von 3 Monaten nach Einladung zur Nutzung des BSCW-Systems keine Registrierung des Benutzers erfolgt, so wird die Einladung gelöscht.
  • Wenn ein registrierter Benutzer des BSCW-Systems innerhalb von 12 Monaten keine Aktivität auf dem BSCW-System zeigt, wird seine Registrierung gelöscht.