Um zu Ihrem persönlichen Arbeitsbereich im BSCW-Server zu gelangen, können Sie entweder die in der Registrierungsmail genannte URL in Ihren Browser eingeben, was Sie sofort zur Passwortabfrage führt, oder Sie können die Homepage des BSCW-Servers unter http://bscw.uni-duisburg-essen.de/pub/ aufrufen und von dort über access your workspaces auf Ihren Arbeitsbereich zugreifen.

Der persönliche Arbeitsbereich eines BSCW-Nutzers ist ähnlich aufgebaut wie der Arbeitsbereich auf einem Windows-PC oder das persönliche Verzeichnis auf einem Unix-Rechner. In ihm finden sich entweder einzelne Objekte (Dokumente, Notizen, Diskussionen, ...) oder weitere Arbeitsbereiche (Verzeichnisse, Ordner) zur besseren Strukturierung der Objekte. Allerdings kennt BSCW die Besonderheit des gemeinsamen Arbeitsbereichs, d.h. mehrere Nutzer des Systems teilen sich einen Arbeitsbereich, der für alle gleichermaßen sichtbar ist und in dem alle, je nach Ihren Rechten, arbeiten können. Sie finden alle gemeinsamen Arbeitsbereiche, an denen Sie teilnehmen (zu denen Sie eingeladen wurden), ebenfalls auf oberster Ebene in Ihrem persönlichen Arbeitsbereich (z.B. der Bereich BSCW-Tutorial in unserem Beispiel zur Erstregistrierung am BSCW-Server).

Wenn Sie Materialien über BSCW mit anderen Nutzern austauschen möchten, so können Sie dieses niemals direkt über Ihren persönlichen Arbeitsbereich machen, sondern Sie müssen zunächst einen Arbeitsbereich einrichten, den Sie dann später mit anderen Nutzern teilen können.

Anleitung zur Einrichtung eines Arbeitsbereiches

Wählen Sie in der oberen Leiste das Feld Datei, dann den Eintrag Neu und schließlich den Punkt Ordner.

Es erscheint ein Formular, in dem Sie den Namen und (optional) eine Beschreibung für den neuen Ordner angeben können. Diese Daten können natürlich später jederzeit geändert werden.

Ein Klick auf OK beendet das Formular und der neue Ordner wird mit den von Ihnen angegebenen Daten neu in Ihrem persönlichen Arbeitsbereich angelegt.

Um nun Dokumente, die Sie später mit den Nutzern gemeinsam bearbeiten möchten, in diesem neuen Ordner abzulegen, müssen Sie zunächst den Ordner öffnen, indem Sie entweder auf den Titel des Ordners oder auf das Ordner-Symbol links vom Titel klicken. Es öffnet sich die Ansicht des ausgewählten Ordners, der natürlich noch keine Inhalte besitzt. Um nun Dateien in diesem Ordner abzulegen, wählt man analog zur Erstellung des neuen Ordners in der oberen Leiste das Feld Datei, dann den Eintrag Neu und schließlich den Punkt Dokument.

Es öffnet sich wieder ein Formular, mit dem Sie nun sowohl das Dokument auswählen als auch beschreibende Daten angeben können.

Das Dokument selbst muss als lokale Datei bereits auf Ihrem Rechner vorhanden sein, ein Klick auf Browse öffnet ein Fenster zum Auswählen und Hochladen dieser Datei, welches je nach Betriebssystem und Browser ein unterschiedliches Aussehen haben kann. Normalerweise wird der lokale Name der Datei auch als Name im BSCW verwendet. Wenn Sie dieses ändern möchten, so können Sie unter Dokument-Name einen neuen Namen für das Dokument vergeben. Außerdem gibt es auch wieder die Möglichkeit, eine genauere Beschreibung für das Dokument anzugeben. Mit Klick auf OK wird die Datei schließlich zum BSCW-Server überspielt und unter dem gewünschten Namen im Ordner platziert.

Auf diese Weise kann man nun den Arbeitsbereich mit weiteren Dateien füllen.