Zoom Bestpractices

Was ist Zoom-Bombing?

Im Zuge der Corona-Krise ist das Videokonferenztool ZOOM immer beliebter geworden. Leider fühlen sich dadurch auch Hacker angezogen, an einem Meeting teilzunehmen und dieses zu sabotieren. Sie  übernehmen z.B. die Bildschirm- oder Kamerafreigabe und zeigen dort eigene Inhalte an. Das können z.B. pornografische, gewaltverherrlichende oder rechtsextreme Inhalte sein. Oder die Sitzung wird durch unqualifizierte Zwischenrufe gestört.

Um solch ein Szenario zu verhindern, sollten Sie Ihre ZOOM-Session schützen:

  • Veröffentlichen Sie den Meetinglink sowie Meeting-ID mit Kennwort nicht auf öffentlichen Plattformen !!!!

  • Verwenden Sie bei öffentlichen Veranstaltungen keine Persönliche Meeting-ID (PMI), sondern eine zufällige Meeting-ID.
    Die Verwendung Ihres persönlichen Meetingraums eignet sich nur für Sofort-Meetings mit Personen, mit denen Sie sich regelmäßig treffen. Da der persönliche Meetingraum jedoch immer mit derselben Meeting-ID und demselben persönlichen Link zu erreichen ist, sollte er nicht für fortlaufende Meetings oder Personen verwendet werden, mit denen Sie sich nicht regelmäßig treffen.

    Während eines laufenden Meetings können alle Personen, die den Link zu Ihrer PMI kennen, jederzeit beitreten. Dies kann nur unterbunden werden, indem Sie das Meeting sperren oder die Warteraum-Funktion zur individuellen Aufnahme der Teilnehmenden verwenden.

    Zoom-meetingid





    ​Zur Auswahl einer zufälligen Meeting-ID geben Sie bei der Planung des Meetings an: 'Meeting-ID automatisch erzeugen'

Weitere Sicherheitseinstellungen bei der Planung eines Meetings

Kennwort

Dieses wird bei der Planung eines Meetings derzeit automatisch erzeugt und gemeinsam mit dem Einladungslink versendet.

Damit das Kennwort von Teilnehmenden händisch eingegeben wird, müssen Sie unter 'Einstellungen' den Punkt 'Einbetten des Kenncodes in den Einladungslink für die Teilnahme mit einem Klick' deaktivieren. Dieser ist per Default aktiviert.

Zoom-einstellungen

Zomm-passwort


​Bei der Planung des Meetings klicken Sie nicht an 'Nur berechtigte Benutzer können teilnehmen'. Wenn Sie diesen Punkt anklicken, wird eine Anmeldung bei ZOOM verlangt (siehe Registrierung).

Zoom-passwort-2

Warteraum

Der beste Weg, Ihre ZOOM-Session vor unbefugten Teilnehmern zu schützen, ist die konstante Nutzung des 'Warteraum'. Aktivieren Sie hierzu  die Warteraum-Funktion in den Sicherheitseinstellungen.

Dadurch gelangen alle Personen, die an einem Meeting teilnehmen möchten, zuerst in den Warteraum und können von Ihnen einzeln oder alle gleichzeitig zugelassen werden.

Zoom-warteraum

Meeting wird vom Host eröffnet

Stellen Sie in den Einstellungen ein, dass Teilnehmende erst dann in den Meeting-Raum eintreten können, wenn Sie diesen gestartet haben, d. h. aktivieren Sie nicht die Option 'Beitritt vor Moderator aktivieren anytime'.

Zoom-moderator

Registrierung anfordern

Um sicherzustellen, dass wirklich nur berechtigte Personen an Ihrem Meeting teilnehmen, können Sie eine Registrierung einfordern. Wenn Sie bei der Planung eines Zoom-Meetings eine Registrierung anfordern, werden Ihnen die E-Mail Adressen von all denen angezeigt, die sich für Ihr Meeting angemeldet haben, was hilfreich sein kann, um abzuschätzen, wer teilnimmt.

Zoom-registrierung
Lassen Sie nur berechtigte Teilnehmer*innen zu.

Zoom-registrierung-1
(Durch ein Stummschalten beim Beitritt verhindern sie Tonprobleme.
​)

Zoom-registrierung-2

Nachdem Sie gespeichert haben, wählen Sie unter 'Registrierung' - 'bearbeiten'und dann 'Manuell genehmigen' und evt. 'Eine E-Mail an den Moderator senden, wenn sich jemand registriert'.

Sie können selber einstellen, ob Sie außer dem Namen und der anonymisierten E-Mail-Adresse auch noch andere Informationen bei der Meeting-Registrierung abfragen, z. B. eine Matrikelnummer oder die UDE E-Mail Adresse.

Die Teilnehmenden müssen sich bei einem Meeting, für das eine Registrierung erforderlich ist, bei Aufruf des Links registrieren. Dazu folgen diese dem Link aus der Einladung und melden sich dort an:

Zoom-best-0
Achtung: Die Teilnehmenden müssen sich vorher einmal bei ZOOM https://uni-due.zoom.us/ registrieren. Dabei wird eine anonymisierte E-Mail Adresse erzeugt (bitte auf 'Anzeigen' klicken, um den vollständigen Namen zu sehen). Mit der dort vergebenen E-Mail Adresse und ggf. weiteren Angaben registrieren diese sich dann bei Ihnen für Ihr Meeting.

Zoom-best-07



Sicherheitseinstellungen während des Meetings

Bildschirmfreigabe

Sie können einstellen, dass nur Sie als Host den Bildschirm freigeben können. So können Sie verhindern, dass Teilnehmende über die Bildschirmfreigabe unerwünschte Inhalte verbreiten können.

Als Default ist seit einiger Zeit eingestellt, dass nur der Host seinen Bildschirm freigeben darf.

Zoom-01-1

Während der Sitzung können Sie in der unteren Leiste über 'Bildschirm freigeben' die Bildschirmfreigabe beschränken.

Zoom-04-1

Meeting sperren

Über den Punkt 'Sicherheit' in der unteren Leiste können Sie nach Beginn des Meetings, also wenn alle Teilnehmenden sich eingewählt haben, das Meeting sperren.

So verhindern Sie, dass sich nachträglich unerwünschte Personen einwählen.

Zoom-01-2

Personen stummschalten

Sie können alle Teilnehmenden oder einzelne Person stummschalten oder die Kamerafreigabe abschalten, indem Sie in der unteren Leiste auf den Punkt 'Teilnehmer' klicken.

Zoom-06-1

​In der sich öffnenden Liste klicken Sie entweder auf den/die einzelnen Teilnehmer*innen und dann auf das Mikrofon bzw. die Kamera oder auf 'Alle stummschalten'.

Zoom-07-1

Zusätzlich können Sie einstellen, dass die Teilnehmenden beim Beitritt automatisch stummgeschaltet sind.

Personen entfernen

Sie können eine oder mehrere nicht gewünschten Personen aus dem Meeting entfernen. Dazu klicken Sie in der unteren Leiste auf den Punkt 'Teilnehmer'.
Zoom-06-1

In der sich öffnenden Liste klicken Sie auf die einzelne Person, die Sie aus dem Meeting entfernen möchten, und anschließend auf „Mehr“ und „Entfernen“.

Zoom-08-1