Fileservice - Konfigurationsanleitung für Linux

Um auf ein Verzeichnis auf dem Fileserver (Netzlaufwerk) unter Linux zugreifen zu können, müssen einige Einstellungen vorgenommen werden. Vorraussetzung: Sie befinden sich im Universitätsnetzwerk.

unter Linux (Debian 7)

linux-Bild-1


Drücken Sie “Strg + L” oder wählen unter “Go” - “Open Location”

linux-Bild-2.png

Geben Sie die Adresse des Netzlaufwerks ein: smb://NETZLAUFWERK/ORDNER

linux-Bild-3.png

Geben Sie Ihre Uni-Kennung + Uni-Passwort ein (vor der Uni-Kennung muss die Zeichenfolge “win-uni-due\” stehen).  Geben Sie ebenfalls als Domäne “win-uni-due” an.

linux-Bild-4.png

Es kann sein, dass Sie nach einem Passwort für einen Schlüsselbund gefragt werden. Dies ist weder Ihr Uni-Passwort, noch das Benutzer oder Root-Passwort von Debian. Sollten Sie nicht mit dem Schlüsselbund (Keychain) vertraut sein, brechen Sie den Dialog bitte ab.

Zugang über ein Terminal:
smbclient -U win-uni-due/UNI-Kennung //NETZLAUFWERK/ORDNER
Sie werden dann nach Ihrem Uni-Passwort gefragt.

linux-Bild-5.png

War die Verbindung erfolgreich, sehen Sie im Terminal die Eingabeaufforderung von “smb”, welche Sie mit einem “ls” testen können um Ihre Dateien auf dem Laufwerk zu sehen.

linux-Bild-6.png

unter LinuxMint 19

Starten Sie den Datei-Explorer („Dateien“).

Mint-bild01

​Wählen Sie im Menü: 'Datei' -> 'Mit Server verbinden' aus.
Im Dropdown-Menü wählen Sie als Typ 'Windows-Freigabe' aus.

Mint-bild02

​Stellen Sie die Verbindung nun mit einem Klick auf 'Verbinden' her.