Zugang zum BSCW
Sie können den BSCW ganz einfach mit Ihrer Unikennung nutzen. Dazu melden Sie sich mit Ihrer Unikennung am BSCW an und bekommen einen leeren Arbeitsbereich.

oder

Sie werden von einem anderen Nutzer des Systems zu einem bereits existierenden Arbeitsbereich eingeladen. Dann bekommen Sie eine Einladungs E-Mail.

oder

Sie bekommen eine direkte Einladung vom Administrator des Systems.

Wir zeigen Ihnen im Folgenden die Registrierung nach Einladung zu einem bereits existierenden Arbeitsbereich.

Einladungs E-Mail
Die Einladung zu BSCW geschieht grundsätzlich per E-Mail. Dabei kann Ihnen der Einladende im oberen Teil der Mail noch eine persönliche Nachricht zukommen lassen. Sie sollten diese E-Mail sorgfältig lesen, da sie einige Hinweise bzgl. eventueller Browser-Einstellungen sowie einen direkten Link zur Anmeldung am BSCW-Server enthält. Darüberhinaus weisen die drei unteren Punkte am Ende der E-Mail auf Besonderheiten des Servers hin.

Achtung
Aus Sicherheitsgründen ist der Link zur Anmeldung nur ein einziges Mal gültig, da das System über diesen Link auch Ihre Anmeldung (und damit Ihre spätere Nutzerkennung im BSCW) mit der bei der Einladung benutzten E-Mail Adresse verknüpft. Sie sollten daher den Tipp in der Mail beherzigen und versuchen, die URL fehlerfrei einzugeben. Hierzu sollte man entweder das in der Mail erwähnte "Copy and Paste" benutzen oder, sofern es der Email-Client erlaubt, den Link direkt aufrufen.

Anleitung zur Registrierung

Folgt man nun auf einem der beschriebenen Wege diesem Link, dann erscheint das Anmeldeformular, welches man entsprechend ausfüllen muss. Dabei können Sie Ihre Nutzerkennung und Ihr Passwort frei wählen, sofern die Nutzerkennung nicht schon von einem anderen Nutzer gewählt wurde.

Mit Bestätigung der Formulareingaben durch Drücken auf OK ist die Registrierung abgeschlossen und Sie haben nun mit Hilfe der von Ihnen gewählten Kombination aus Nutzerkennung und Passwort Zugang zum BSCW-Server. (Zu diesem Zeitpunkt wird zur Information auch noch eine Bestätigungsmail an Ihre, dem System bekannte, E-Mail Adresse geschickt, auf die wir später noch kurz eingehen werden.) Da das System davon ausgeht, dass Sie den BSCW-Server auch sofort nutzen möchten, werden Sie direkt dorthin weiter geleitet und zur Identifizierung noch einmal nach Nutzerkennung und Passwort gefragt.

Nach erneuter Bestätigung durch OK erhalten Sie dann, sofern das Passwort korrekt ist, Eingang zum BSCW-Server und sehen Ihren persönlichen Arbeitsbereich. Da wir in unserem Szenario davon ausgegangen sind, dass Sie von einem anderen Nutzer des Systems zu einem gemeinsamen Arbeitsbereich eingeladen wurden, sehen Sie diesen gemeinsamen Arbeitsbereich (hier: "BSCW-Tutorial") bereits als Teil Ihres persönlichen Bereiches. (Sollten Sie vom Administrator direkt eingeladen worden sein, so ist Ihr persönlicher Arbeitsbereich zu Beginn natürlich noch leer.)

Persönliche Einstellungen

Falls der BSCW-Server, in englischer Sprache mit Ihnen kommuniziert, so können Sie dieses wie folgt umstellen: Wählen Sie in der oberen Leiste das Feld Options und klicken Sie im sich dann öffnenden Menü auf den Eintrag Preferences.

Sie gelangen zu einer Seite, auf der Sie einige persönliche Einstellungen vornehmen können. Insbesondere wird hier festgelegt, in welcher Sprache das System mit Ihnen redet. Dabei kann die Sprache entweder aus der Spracheinstellung des Browsers abgeleitet werden ("auto detection") oder Sie deaktivieren diese Möglichkeit und wählen unter Language die von Ihnen gewünschte Sprache selbst aus.

Außerdem können Sie in User Profile auswählen, ob Sie sich als Anfänger, Fortgeschrittener oder Experte fühlen. Sie können hier getrost den Status des Experten für sich auswählen, da Ihnen dann mehr Möglichkeiten bei der Nutzung des Systems zur Verfügung stehen.

Eine Bestätigung des Formulars durch Klick auf OK sorgt nun dafür, dass sich der BSCW-Server zukünftig so verhält, wie Sie es eingestellt haben. Damit steht einer Nutzung des Systems nichts mehr im Wege.