E-Mail-Einführung

E-Mail - was ist das?

Als E-Mail (electronic mail) wird eine Nachricht bezeichnet, die dem Empfänger im Gegensatz zum Brief bei der Post auf elektronischem Wege zugestellt wird.

Seit Mitte der 80er Jahre werden auf diesem Wege sehr viel schneller Informationen ausgetauscht als mit dem klassischen Brief. In der Regel erreichen heute E-Mails innerhalb weniger Minuten jeden Empfänger auf der ganzen Welt. Dieser muss dazu auch nicht ständig den PC eingeschaltet haben.

Die E-Mails werden auf einem Mailserver gespeichert, von dem sie mit jedem ans Internet angeschlossenen Rechner zu einem frei wählbaren Zeitpunkt abgerufen und bearbeitet werden können.

Weiterleitung (Nachsenden) von E-Mails

Wie bei der Post auch gibt es die Möglichkeit, sich seine E-Mails 'nachsenden' zu lassen wenn Sie das Postfach gewechselt haben oder den Absender zu informieren, wenn Sie z.B. wegen eines Urlaubs einige Zeit ihre E-Mails nicht abrufen werden. Diese Weiterleitung können Sie selber über Webmail einrichten.

Aufbau einer E-Mail

Wie ein klassischer Brief benötigt auch eine E-Mail einen 'Umschlag' mit Adresse und Absender, damit diese über Mailserver zugestellt werden kann. Die E-Mail teilt sich in Header und Body und ggf. ein oder mehrere Anhänge.

Im Header, dem Briefkopf findet man:

  • From: Liese Müller <liese.mueller@example.de>
    die Adresse des Absenders (vorsichtig: diese kann auch gefälscht sein)
  • To: Axel Irgendwer <axel.irgendwer@uni-due.de>
    die Adresse des Empfängers
  • CC: Ilse Klein <ilse.klein@uni-bochum.de>, Otto Gross <otto.gross@uni-duesseldorf.de>
    die Adressen weiterer Empfänger, die eine Kopie erhalten
  • Date: Mo 13.08.2007 09:22
    das Erstellungsdatum
  • Subject: Einladung
    ein Betreff

In einer erweiterten Ansicht können Sie sich auch Informationen über den Zustellungsweg, Filterungen etc. anzeigen lassen. Eine Beschreibung dieser Felder finden Sie z.B. bei Wikipedia.

Der Body enthält die eigentliche Nachricht. Im Body ist auch oft eine Signatur enthalten, die weitere Angaben zum Absender enthält wie z.B. Telefonnummer oder Webseite. Die E-Mail kann auch mit einer 'elektronischen Signatur' unterschrieben sein, mit der der Absender identifiziert werden kann. Informationen dazu finden Sie z.B. bei Wikipedia.

Häufig sind einer E-Mail auch noch ein oder mehrere Attachments (Anhänge) vorhanden, die z.B. Dokumente oder Bilder beinhalten können.

POP oder IMAP

Prinzipiell gibt es beim Abruf der E-Mails zwei verschiedene Vorgehensweisen:

  • Sie können die E-Mails beim Abrufen auf Ihren PC kopieren (POP-Protokoll) oder
  • nur die Übersicht (Absender, Betreff, Datum, Größe etc.) (IMAP-Protokoll) herunterladen, wobei die E-Mail selber auf dem Mailserver bleibt.

Beim IMAP-Protokoll können Sie Ihre E-Mails auch in Ordner sortieren, die auf dem zentralen Server geführt werden. Vorteil ist, dass Sie von jedem PC jederzeit auf Ihre E-Mails und Ordner zugreifen können und immer die gleiche Sicht auf Ihre E-Mails haben. Allerdings muss dazu eine permanente Netzverbindung bestehen. Diese ist beim POP-Protokoll nicht erforderlich, da die E-Mails am Anfang der Verbindung komplett heruntergeladen werden.